Salsa-Dip
Von: Carolin Schmidt, Länge: 0:58 Minuten

Das Rezept zum Video:

Eine mexikanische Salsa ist eine wahre Geschmacksexplosion! Kaufen kann sie jeder und zubereiten mit diesem Rezept jetzt auch.

Die wenigen Zutaten habt ihr super schnell vorbereitet und lasst sie dann im Topf vor sich hin köcheln. In dieser Zeit könnt ihr schon mal überlegen, was ihr in sie dippen möchtet: vielleicht ein paar selbstgemachte Nachos oder einen leckeren Wrap?

Die Salsa ist auch perfekt für euren nächsten Grillabend. Sie passt zu Gemüsespießen, gegrilltem Käse und Grillfleisch, wie knusprigen Chicken Wings. Am besten füllt ihr sie nach dem Kochen in Marmeladengläser, dann habt ihr einen kleinen Vorrat, auf den ihr immer zurückgreifen könnt. Im Kühlschrank hält sich die Salsa nämlich gut ein paar Wochen. Bei uns hält sie aber eh nicht so lange, weil wir mit ihr vielen Gerichten das pikante Etwas verleihen!

 

Lieber mit als ohne Pfeffer! Denn ohne Pfeffer will ich nicht mehr kochen.

Lieber mit als ohne Pfeffer! Denn ohne Pfeffer will ich nicht mehr kochen. Noch lieber backe ich aber schwedische Zimtschnecken für meine Liebsten.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.