Wraps werden in den verschiedensten Varianten befüllt, gerollt oder gewickelt und begeistern vor allem durch ihre schnelle und unkomplizierte Zubereitung. Zudem bieten sie eine Vielfalt an Geschmacksversionen – von deftig über gesund bis süß ist garantiert für jeden der richtige Wrap dabei. Wir haben für euch Rezepte und nützliche Infos rund um das köstliche Fastfood zusammengestellt.

Wraps kommen aus der Tex-Mex-Küche, einer Kombination aus mexikanischem Kochstil und texanisch/amerikanisch unkompliziertem „Fastfood“. Hauptakteure dieser Esskultur sind Chilis, Fleisch, Bohnen und Tortillas. Als leichtes Mittagessen oder als abwechslungsreicher Snack für zwischendurch sind Wraps ideal. Wer kalorienarmes Fingerfood bevorzugt, kann seine Wraps beispielsweise mit Putenbrust, fettarmen Frischkäse und Salat befüllen. Im Video zeigen wir euch eines der beliebtesten Wrap-Rezepte unserer User mit Frischkäse und Putenbrust. Darin seht ihr auch, wie ihr euren Wrap einrollen könnt:

Party Wraps mit Frischkäse und Putenbrust
Von: Anna Walz, Länge: 1:30 Minuten, Aufrufe: 100.547

Tortillas, Fajitas und Burritos – mexikanische Brote

Tortillas sind Teigfladen, die den Wraps als Hülle dienen und aus Weizen- oder Maismehl, Wasser, Salz, häufig auch mit ein wenig Schmalz oder Öl hergestellt werden. Je nach Inhalt und Verarbeitung werden gefüllte Tortillas dann Wrap, Fajita, Burrito, Chimichanga, Quesadilla, Taco oder Enchilada genannt. Die Variante aus Maismehl schmeckt besonders gut im warmen Zustand, da sie erkaltet häufig eine recht harte Konsistenz annimmt. Weizentortillas hingegen sind auch im kalten Zustand noch weich. Es gibt die Tortilla in zahlreichen regionalen Varianten und Zubereitungsweisen. Fajitas sind Weizentortillas, die jeder selbst am Tisch befüllt – Burritos die bereits fertiggerollte Variante. Quesadillas werden hauptsächlich mit Käse gefüllt und Enchiladas sind gefüllte und gerollte Maistortillas, die mit Sauce gratiniert werden.

Wraps mit Lachs und Zitronen-Quark-Dip

zum Rezept

Texicana Salsa

zum Rezept

Annas Chili - Käse Dip

zum Rezept

Bohnendip

zum Rezept

Thunfisch Wrap

zum Rezept

Schinken-Frischkäse-Wrap

zum Rezept

Hähnchen-Wrap mit Honig-Senfsauce

zum Rezept

Falafel-Wrap mit Dattel-Schmand-Dip

zum Rezept

Salat-Wrap mit Räucherlachs

zum Rezept

Wrap mit vegetarischer Füllung

zum Rezept

Wrap mit Ricotta, Rucola und Karotte

zum Rezept

Champignon-Wrap

zum Rezept

Wrap mit Chinakohl und Shrimps

zum Rezept

Radicchio - Wrap

zum Rezept

Tortilla Wrap-Torte

zum Rezept

Laktosefreier Wrap mit Chili con Carne-Füllung

zum Rezept

Räucherlachs-Wrap

zum Rezept

Wrap mit Hähnchen-Paprika-Zucchini-Füllung

zum Rezept

Wraps mit Waldpilzen, Nüssen und Schnittlauchdressing

zum Rezept

Wrap - Teig

Zum Rezept

Flammkuchen mit Tortilla-Wrap

Zum Rezept

Wrap - Füllung mit Hackfleisch

Zum Rezept

Gewürz-Hack-Wrap

Zum Rezept

Wrap - Grundrezept

Zum Rezept

Low-carb-Wrap

Zum Rezept

Italian Wrap

Zum Rezept

Rucola-Wrap mit Honig-Senfsauce

Zum Rezept

Low Carb Gyros Wrap

Zum Rezept

Lamm-Wrap

Zum Rezept

Wrap- oder Tortillafüllung TexMex vegetarisch

Zum Rezept

Gemüsechili auf Tortilla Wrap

Zum Rezept

Chicken - Barbecue - Wrap

Zum Rezept

Thunfisch - Wrap

Zum Rezept

Ziegenkäse-Wrap mit Birnenchutney, Feigen und Walnüssen

Zum Rezept
Wraps mit Lachs und Zitronen-Quark-Dip
Wraps mit Lachs und Zitronen-Qua…
Texicana Salsa
Texicana Salsa
Annas Chili - Käse Dip
Annas Chili - Käse Dip
Bohnendip
Bohnendip
Thunfisch Wrap
Thunfisch Wrap
Schinken-Frischkäse-Wrap
Schinken-Frischkäse-Wrap
Hähnchen-Wrap mit Honig-Senfsauce
Hähnchen-Wrap mit Honig-Senfsauc…
Falafel-Wrap mit Dattel-Schmand-Dip
Falafel-Wrap mit Dattel-Schmand-…
Salat-Wrap mit Räucherlachs
Salat-Wrap mit Räucherlachs
Wrap mit vegetarischer Füllung
Wrap mit vegetarischer Füllung
Wrap mit Ricotta, Rucola und Karotte
Wrap mit Ricotta, Rucola und Kar…
Champignon-Wrap
Champignon-Wrap
Wrap mit Chinakohl und Shrimps
Wrap mit Chinakohl und Shrimps
Radicchio - Wrap
Radicchio - Wrap
Tortilla Wrap-Torte
Tortilla Wrap-Torte
Laktosefreier Wrap mit Chili con Carne-Füllung
Laktosefreier Wrap mit Chili con…
Räucherlachs-Wrap
Räucherlachs-Wrap
Wrap mit Hähnchen-Paprika-Zucchini-Füllung
Wrap mit Hähnchen-Paprika-Zucchi…
Wraps mit Waldpilzen, Nüssen und Schnittlauchdressing
Wraps mit Waldpilzen, Nüssen und…
Wrap - Teig
Wrap - Teig
Flammkuchen mit Tortilla-Wrap
Flammkuchen mit Tortilla-Wrap
Wrap - Füllung mit Hackfleisch
Wrap - Füllung mit Hackfleisch
Gewürz-Hack-Wrap
Gewürz-Hack-Wrap
Wrap - Grundrezept
Wrap - Grundrezept
Low-carb-Wrap
Low-carb-Wrap
Italian Wrap
Italian Wrap
Rucola-Wrap mit Honig-Senfsauce
Rucola-Wrap mit Honig-Senfsauce
Low Carb Gyros Wrap
Low Carb Gyros Wrap
Lamm-Wrap
Lamm-Wrap
Wrap- oder Tortillafüllung TexMex vegetarisch
Wrap- oder Tortillafüllung TexMe…
Gemüsechili auf Tortilla Wrap
Gemüsechili auf Tortilla Wrap
Chicken - Barbecue - Wrap
Chicken - Barbecue - Wrap
Thunfisch - Wrap
Thunfisch - Wrap
Ziegenkäse-Wrap mit Birnenchutney, Feigen und Walnüssen
Ziegenkäse-Wrap mit Birnenchutne…

Wraps sind vielseitig und einfach lecker

„To wrap“ ist das englische Wort für wickeln bzw. einhüllen. Der Wrap ist mit das bekannteste Tex-Mex-Produkt. Hierfür werden weiche warme oder kalte Weizentortillas verwendet, die man nach Lust und Laune mit Gemüse, Salat, gebratenem Fleisch wie Putenbrust, Salsa oder Sauerrahm füllt und anschließend rollt. Die Rezeptvielfalt für Wraps ist nahezu unbegrenzt, denn für die Füllung gibt es keine festen Regeln. So können durchaus auch kalte Speisen wie Schinken, Käse, Thunfisch, Shrimps sowie die verschiedensten Saucentypen, eben ganz nach Geschmack und Vorrat im Kühlschrank, verwendet werden!

Auch auf einer Grill-Party sind Wraps eine willkommene Snack-Abwechslung und können direkt mit Gemüse und Fleisch vom Grill befüllt werden. FoodTuber und Grillfan Klaus zeigt euch hier im Video eine Wrap-Variante mit gegrilltem Fleisch und Fisch:

Surf and Turf Wrap
Von: Klaus grillt, Länge: 5:33 Minuten, Aufrufe: 2.649

Das Rezept zum Video:

Selbst der Teig für den Wrap kann auf einem Pizzastein schnell und unkompliziert auf dem Grill gebacken werden.

Kleiner Tipp: Der Tortillafladen sollte nicht ganz befüllt werden, sonst lässt er sich schlecht rollen. Am besten gibt man nur auf 2/3 der Tortilla mittig etwas von der Füllung und beginnt dann von einer Seite einzurollen. Der Wrap kann auch von unten eingeschlagen werden, so läuft der Inhalt nicht heraus. Zudem in eine Serviette geschlagen ist der Wrap ein tolles Fingerfood, das jedes Partybuffet bereichert!