No Bake Cheesecake mit roter Grütze
Von: Mira Elisa Goeres, Länge: 6:02 Minuten

Das Rezept zum Video:

Wer keinen eigenen Backofen zu Hause hat, sollte unbedingt unseren No Bake Cheesecake mit leckerer roter Grütze ausprobieren. Mira von "BakeClub" zeigt euch ein gelingsicheres Rezept für einen fruchtigen Käsekuchen, der ganz ohne Backen auskommt. Erzählt uns gerne in den Kommentaren, wie er euch geschmeckt hat.

Der Boden lässt sich in nur wenigen Minuten aus zerbröselten Butterkeksen, geschmolzener Butter und Zartbitterschokolade herstellen. Mira drückt den Bröselteig in eine kleine Springform. Ihr könnt dafür aber beispielsweise auch eine kleine Auflaufform verwenden. Anschließend schlägt sie die Sahne steif und gibt Zucker und Vanillezucker hinzu. Beim Unterrühren von Quark und Frischkäse solltet ihr anschließend aufpassen, dass ihr euer Handrührgerät auf eine niedrige Stufe stellt. Alternativ könnt ihr die Quark-Frischkäse-Masse auch mit Hilfe eines Teigschabers unterheben. 

Damit der Cheesecake auch schnittfest wird, gibt Mira Gelatine zur Masse hinzu. Die Gelatine hat sie vorher in Wasser eingeweicht, die Flüssigkeit ausgedrückt und anschließend bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf aufgelöst. Um zu vermeiden, dass sich in der Cheesecake-Masse Klümpchen bilden, könnt ihr einen kleinen Trick anwenden: Dazu einfach einen großen Esslöffel eurer Cheesecake-Masse in die geschmolzene Gelatine rühren und die Gelatine-Cheesecake-Masse dann wieder zurück zur restlichen Creme geben. Nun müsst ihr die Creme und die rote Grütze nur noch in die Form geben und einige Stunden kalt stellen.

Viel Spaß beim Nach-"backen" und Genießen!

Ob Kuchen oder Krabben, ich liebe es in der Küche zu stehen und neue Gerichte und Rezepte auszuprobieren, Käse-Parties zu schmeißen oder in gemütlicher Runde gemeinsam zu essen.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.