Langosch
Von: koch-kinoDE, Länge: 2:31 Minuten

Das Rezept zum Video:

Langosch sind von keinem Jahr- und Weihnachtsmarkt in Deutschland wegzudenken. Wie euch die ungarischen Fladen auch zu Hause ganz einfach gelingen, erfahrt ihr von Chrissi in ihrem Video. 

Die Fladen bestehen aus einem schnell zusammengerührten Hefeteig, der eine Stunde gehen muss. Chrissi schneidet ihn in mehrere Kugeln und rollt diese zu dünnen Fladen aus. Diese wandern direkt in eine Pfanne mit heißem Fett. Wer eine Fritteuse zu Hause stehen hat, kann diese genauso gut verwenden. Die fertigen Langosch könnt ihr entweder mit süßem oder herzhaftem Belag genießen. Auf Märkten bekommt ihr sie meist mit saurer Sahne, Kräutern, Käse, Speck und Zwiebeln. Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Koch-kino.de auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.