Lemon Cakes alla Sansa
Von: Esslust, Länge: 4:20 Minuten

Die aktuelle Staffel Game of Thrones läuft und der ein oder andere von euch wird sie mit Sicherheit gespannt verfolgen. Dazu darf natürlich nicht das richtige Essen fehlen: Esslust präsentiert euch in seinem Video Sansas Lemon Cakes. Backt das Rezept zur nächsten Folge nach und ladet ein Bild von eurem Ergebnis im Rezept hoch.

Natürlich schmeckten die Lemon Cakes auch unabhängig von Game of Thrones hervorragend. Esslust beginnt mit der Vorbereitung der Zitronenscheiben. Dazu schneidet er eine unbehandelte Zitrone in Scheiben und legt sie in kochendes Zuckerwasser. Die Scheiben lässt er im Anschluss im Backofen trocknen. Wie ihr beim Trocknen genau vorgehen sollt, könnt ihr im Video sehen. 

Für den Teig könnt ihr alle Zutaten miteinander vermischen – hier werden klassische Rührteig-Zutaten verwendet und mit Zitronensaft und -abrieb verfeinert. Am besten vermischt ihr zunächst die feuchten Zutaten und mengt im Anschluss die trockenen Zutaten unter den Teig. Die Lemon Cakes werden in einer Muffinform gebacken. Dafür solltet ihr eine Muffinform mit Butter einfetten, eine Scheibe getrocknete Zitrone hinein legen und einen guten Esslöffel vom Teig auf der Scheibe verteilen.

Nach dem Backen müssen die Küchlein kurz abkühlen und können im Anschluss serviert werden. Esslust verleiht seinen Cakes einen ganz besonderen Geschmack, indem er einen Tupfen Lemon Curd auf die Mitte seiner Lemon Cakes gibt. Backt das Rezept nach und verratet uns, wie euch die kleinen Kuchen schmecken. 

Esslust auf YouTube

Zu einem perfekten Abend gehört gutes Essen einfach dazu. Von den neuesten Trends bis hin zu echten Klassikern, mit den richtigen Menschen wird jedes Essen zum Genuss.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.