Croissant-Apfel-Auflauf
Von: Chefkoch-Video, Länge: 0:54 Minuten, Aufrufe: 6.803

Das Rezept zum Video:

Ein Dampfgarer lohnt sich nur für zarten Fisch und knackiges Gemüse? Stimmt nicht, meint AEG. Ein Dampfgarer sei ein Allrounder, der auch Desserts oder süße Aufläufe perfekt gart. Das haben wir in unserer Chefkoch-Küche mit einem Croissant-Apfel-Auflauf getestet. So viel vorab: Wir sind begeistert!

Die Vorteile des Dampfgarens für Fleisch, Fisch und Gemüse sind vielen von euch schon bekannt: Durch die Kombination von Hitze und Dampf werden die Zutaten besonders schonend gegart, sodass alle Nährstoffe enthalten bleiben. Die Gerichte bleiben zudem super saftig und trocknen nicht aus.

Und genau darin liegt auch der Vorteil eines Dampfgarers bei der Zubereitung von Desserts gegenüber einem Backofen. Süße Aufläufe oder Strudel bekommen eine knusprige Kruste, bleiben darunter aber auch herrlich fluffig und saftig. Genau so, wie wir es lieben.

Im Video seht ihr, wie wir einen Croissant-Apfel-Auflauf im AEG-Dampfgarer Zubereiten. Ihr braucht dafür:

  • 6 Croissants (z.B. vom Vortag); Alternativ Rosinenbrötchen, Milchbrötchen
  • 250 g Quark
  • 140 g Zucker 
  • 1 Paket Vanillepudding-Pulver
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 300 g Äpfel
  • nach Belieben Zimt
  • nach Belieben Schokoladensauce für die Dekoration
  • etwas Butter zum Einfetten der Form

Vom Endergebnis sind wir schlichtweg begeistert. Die Croissants sind außen schön goldbraun und knusprig geworden, die Käsekuchen-Creme ist dabei nicht trocken geworden, sondern blieb richtig samtig. Und auch die Äpfel haben ihren vollen Geschmack behalten und sind nicht matschig geworden. Positiv überrascht hat uns auch die einfache Zubereitung des Gerichts. Denn nachdem der Auflauf im Dampfgarer war, mussten wir nicht ständig aufpassen, dass auch ja nichts verbrennt. Also ein rundum gelungenes Kocherlebnis.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!