Lachs mit Spargel aus dem Dampfgarer
Von: ChefkochVideo, Länge: 1:35 Minuten

Ihr steht auf knackiges Gemüse, zarten Fisch und feine Aromen? Mit einem Dampfgarer gelingt euch das alles im Handumdrehen – verspricht AEG. Wir wollten wissen, ob's stimmt und haben das Gerät für euch in der Chefkoch-Küche getestet. Das Ergebnis: richtig lecker!

Das Besondere am Dampfgarer ist, dass er herkömmliche Hitze mit Dampf kombiniert. Dadurch werden die Zutaten besonders schonend gegart und die Nährstoffe bleiben erhalten. Außerdem schützt die Feuchtigkeit eure Gerichte vorm Austrocknen und sorgt für ein besonders saftiges Ergebnis. 

Im Video haben wir Lachs mit Kartoffeln und zweierlei Spargel im AEG Dampfgarer zubereitet. Dafür braucht ihr: 

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Lachsfilet
  • 6 Stangen weißen Spargel
  • 6 Stangen grünen Spargel
  • 4-6 Kartoffeln
  • 1 Zitrone
  • etwas Dill
  • Salz und Pfeffer

Dazu gab es die Blitz-Hollandaise von Chefkoch-User Caille. Im Video zeigen wir euch die einzelnen Zubereitungsschritte und ihr seht, wie lange die Zutaten im Dampfgarer brauchen.

Vom Ergebnis waren wir echt begeistert: Ein großer Vorteil vom Dampfgarer ist, dass hierin alle Zutaten parallel gegart werden können. Es gibt keine überkochenden Töpfe mehr und man kann die Garzeit bequem nutzen, um weitere Dinge zuzubereiten, wie die Hollandaise. Das Gemüse hat nicht nur seine tolle Farbe behalten, der Spargel war auch richtig schön knackig und der Lachs butterzart. Ein richtig tolles Frühlingsgericht. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! 

 

Ein gemeinsamer Kochabend ist das Beste um neue Menschen kennen zu lernen. Zusammen schnippeln, in Töpfen rühren, quatschen, lachen und dann bei einem kühlen Bier das leckerste Essen genießen. 

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.