Gemüse-Blüten-Tarte
Von: Esslust, Länge: 3:52 Minuten

Das Rezept zum Video:

Ihr wollt eure Gäste mit etwas ganz besonderem überraschen? Wie wäre es mit dieser Gemüse-Blüten-Tarte. Dieses Gericht ist nicht nur geschmacklich ein Genuss, sondern in jeder Hinsicht einfach schön anzusehen. Das Beste ist: Die Tarte ist einfach und schnell zuzubereiten. Euch gefällt das Video? Dann bewertet doch das Rezept.

Für diese Tarte könnt ihr Gemüse eurer Wahl verwenden. Wichtig dabei ist, dass es sich in längliche Scheiben schneiden lässt. Deshalb hat sich "Esslust" für Aubergine, Möhre und Zucchini entschieden. Das Gemüse muss aufgerollt werden, "Esslust" verwendet in seinem Video dafür die Wunder der modernen Kameratechnik und eine Portion Humor. Realistisch betrachtet ist es am einfachsten, die Gemüsestreifen flach auf eine Arbeitsfläche zu legen und sie vorsichtig von unten nach oben aufzurollen.

Als Teig verwendet "Esslust" Mürbeteig – ebenfalls denkbar wäre Blätterteig. Wenn ihr anderen Teig verwendet, sollte die Backzeit dementsprechend angepasst werden. Für ein ganz besonderes Aroma nutzt "Esslust" Senf als dünnen Belag des Teigs – alternativ eignet sich Tomatensauce. Wem diese Tarte zu vegetarisch ist, der kann die Tarte mit etwas angebratenem Hackfleisch erweitern. 

Eine passende Form für die Tarte sollte natürlich auch nicht fehlen. "Esslust" verwendet eine, bei der man den Rand problemlos lösen kann. Hat euch das Video gefallen? Dann probiert das Rezept unbedingt aus und hinterlasst uns eine Bewertung im Rezept!

Esslust auf YouTube:

 

 

Zu einem perfekten Abend gehört gutes Essen einfach dazu. Von den neuesten Trends bis hin zu echten Klassikern, mit den richtigen Menschen wird jedes Essen zum Genuss.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.