Maisplätzchen mit Chili Sauce
Von: Luisa Weiss, Länge: 3:57 Minuten

Auf jedem Partybuffet sollten neben Fingerfood-Klassikern auch einige ausgefallenere Gerichte einen Platz finden. Wie wäre es zum Beispiel mit asiatischen Maisplätzchen mit einer würzigen Chili Sauce? Die erfolgreiche Food-Bloggerin Luisa Weiss präsentiert euch die simple Zubereitung im Video, viel Spaß!

Für die Chili Sauce gibt Luisa Reisweinessig, Zucker, Salz, gehackten Knoblauch sowie eine gehackte Jalapeño in einen Topf und bringt alles zum Kochen. Nach etwa fünf Minuten ist die Soße etwas dickflüssig und hat damit die gewünschte Konsistenz erreicht. Für die Plätzchen geben Luisa und ihr Freund Joe Reismehl, Mehl, Backpulver, Salz sowie Koriander- und Kreuzkümmelpulver in eine Schüssel. Nun fehlen nur noch die feuchten Zutaten.

Die beiden verquirlen Ei mit Zitronensaft und rühren das Ergebnis unter die trockenen Zutaten. Das Koch-Duo hebt noch Mais und gehackte Frühlingszwiebeln unter und frittiert je einen Esslöffel der Masse in einer Pfanne in neutralem Sonnenblumenöl. Es empfiehlt sich, die Maisplätzchen nach dem Frittieren auf Küchenpapier abtropfen zu lassen. Noch heiß oder lauwarm und in Kombination mit der Chili Sauce schmecken sie am besten!

Wenn ihr noch weitere Gerichte für eine rundum gelungen Party sucht, dann solltet ihr einen Blick in Luisa Video-Serie werfen. Wie wäre es beispielsweise mit einer besonderen Variante von Hackbällchen, die zu den Fingerfood-Klassikern schlechthin zählen? Oder soll es etwas noch Ausgefalleneres sein? Dann könnte die Zitronen-Kaviar-Pizza genau euren Geschmack treffen. Guten Appetit!

Rezept: Maisplätzchen mit Chili Sauce >>

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.