Gebackene Apfelringe
Von: koch-kinoDE, Länge: 3:37 Minuten

Das Rezept zum Video:

Mmh, da läuft einem doch das Wasser im Munde zusammen: Gebackene Apfelringe eignen sich hervorragend als Snack für zwischendurch oder als Beilage zu Kaffee oder Tee. Ausprobieren lohnt sich!

Diese kleinen Apfelküchlein sind super einfach und schnell zuzubereiten. Für den Teig verrührt Chrissi mit einem Schneebesen Eier, Zucker, Salz und Vanille und schlägt nach und nach Milch und Mehl unter. Die Äpfel könnt ihr schälen, in 1 cm breite Scheiben schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Für das Ausbacken der Apfelringe verwendet Chrissi eine Fritteuse. Alternativ dazu könnt ihr Fett in einem Topf erhitzen. Das Fett ist heiß genug, wenn ihr einen Kochlöffel aus Holz mit dem Stiel nach unten in das Fett taucht und Bläschen aufsteigen.

Die Apfelringe könnt ihr zunächst mit Mehl bestäuben, im Teig wälzen und schließlich in heißem Fett ausbacken. Die gebackenen Apfelringe bestäubt Chrissi mit etwas Puderzucker – ebenso gut eignet sich Eis, Sahne oder Schokolade zu den Ringen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

koch-kino.de auf YouTube:

Zu einem perfekten Abend gehört gutes Essen einfach dazu. Von den neuesten Trends bis hin zu echten Klassikern, mit den richtigen Menschen wird jedes Essen zum Genuss.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.