Ombre Torte mit rosa Creme
Von: Meinerezepte, Länge: 11:53 Minuten, Aufrufe: 1.911

Das Rezept zum Video:

Ombre-Torten zeichnen sich durch ihre Farbverläufe aus, die sie zu echten Hinguckern machen. Aynur präsentiert euch in ihrem Video eine rosa Variante, die perfekt zum Valentinstag passt. Probiert sie selbst aus und serviert sie zum Beispiel auf dem nächsten Kindergeburtstag.

Aynur bereitet einen einfachen Rührteig zu, den sie auf fünf gleich große Portionen aufteilt. Sie färbt die einzelnen Portionen mit Lebensmittelfarbe ein, wobei sie unterschiedliche Mengen verwendet, sodass verschiedene Farbtöne dabei herauskommen. Die Hobbybäckerin backt die einzelnen Teige nach und nach in einer 22 cm breiten Springform aus.

Für die Creme verrührt sie Schmand mit Krem Şanti, wobei ihr auch auf Gelatine oder pflanzliche Alternativen zurückgreifen könnt. Aynur schichtet die Böden in der Springform übereinander, wobei sie mit dem hellsten beginnt und dem dunkelsten endet. Zwischen die Tortenböden kommt je eine Schicht der Schmand-Creme.

Nach zwei Stunden im Kühlschrank könnt ihr die Torte noch mit einer Mischung aus Krem Şanti und Milch einstreichen und dekorieren. Alternativ könnt ihr Schlagsahne mit Sahnesteif aufschlagen und zu diesem Zweck verwenden. Aynur färbt die Creme ebenfalls mit Lebensmittelfarbe rosa ein und streicht mit ihr die Torte ein. Mithilfe eines Spritzbeutels kleidet sie die Torte noch mit hübschen Rosen ein, auf denen sie essbare Perlen verteilt. Fertig ist der süße Traum in rosa, viel Spaß beim Naschen!

MeineRezepte auf YouTube: