Mangoschnitten
Von: amerikanisch-kochen.de, Länge: 4:51 Minuten, Aufrufe: 3.591

Das Rezept zum Video:

Der Mango-Cheesecake aus dem Video von "amerikanisch-kochen.de" ist schnell zubereitet und schmeckt herrlich fruchtig. Und das Beste daran ist: Er muss nicht gebacken werden. Damit passt er auch super in den Sommer!

Für den Boden zerkrümelt Chrissi von "amerikanisch-kochen.de" Butterkekse und vermischt sie mit geschmolzener Butter. Die Mischung verteilt sie in einer rechteckigen Form und stellt sie zum Aushärten in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit bereitet Chrissi die Füllung vor. Dazu verrührt sie Frischkäse, Quark, Zucker und Vanillezucker und lässt Mangosaft mit Argatine unter ständigem Rühren aufkochen. Damit die Creme nicht anfängt zu klumpen, gebt am Besten zunächst 1-2 Esslöffel der Frischkäse-Creme zu der Mangosaft-Argatine-Mischung und rührt sie vollständig unter. Dadurch kühlt die Masse ab und kann anschließend komplett in die Frischkäse-Creme gerührt werden.

Die Creme verteilt Chrissi auf ihrem No-Bake Boden, streicht sie mit einer Teigkarte glatt und stellt den Kuchen wieder in den Kühlschrank. Für die Glasur könnt ihr ein weiteres Mal Mangosaft mit Argatine unter ständigem Rühren aufkochen, abkühlen lassen bis sie anfängt zu gelieren und schließlich auf der Frischkäse-Creme verteilen und im Kühlschrank erkalten lassen.

Chrissi serviert die Mangoschnitten mit frischer Schlagsahne, Puderzucker und frischen Früchten.

Lasst es euch schmecken!

Rezept: Mangoschnitten >>

Amerikanisch kochen auf YouTube: