Schokoladen-Sahne-Torte
Von: CookBakery, Länge: 8:04 Minuten

Das Rezept zum Video:

Bei Torten denken viele sicher zunächst an die aufwändige Zubereitung. Dass eindrucksvolle Torten auch mit wenig Aufwand gelingen können, beweist Duygu in ihrem Video. Sie präsentiert eine Schokoladen-Sahne-Torte, für die ihr nur wenige Zutaten benötigt. Viel Spaß!

Zubereitung

Zur Vorbereitung kocht Duygu Sahne auf, gibt dann Schokolade dazu und verrührt diese, sobald sie geschmolzen ist. Sie stellt die Schokosahne für mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank, da sie sich kalt besser aufschlagen lässt. Außerdem backt sie einen Schokobiskuit in einer 24cm Springform aus, den sie anschließend zwei Mal zerteilt, sodass insgesamt drei Böden entstehen. Nun geht es an die eigentliche Zubereitung.

Duygu schlägt die Sahne mithilfe von Sahnesteif auf und beginnt dann mit dem Zusammensetzen der Torte. Dafür nimmt sie einen Tortenring zur Hilfe. Sie beginnt mit einem der Biskuitböden, den sie mit Aprikosenmarmelade einstreicht. Es folgen im Wechsel je eine Schicht der Schokocreme und ein weiterer Biskuitboden mit Marmelade. Auf den Cremeschichten verteilt sie zusätzlich noch Schokodrops. Die letzte Schicht sollte Schokosahne sein, die Duygu möglichst gleichmäßig glatt streicht.

Nach 1-2 Stunden im Kühlschrank entfernt sie den Tortenring und streicht die Seiten der Torte ebenfalls mit der Schokosahne ein. Unser Club-of-Cooks-Mitglied dekoriert die Torte noch mit Schokoraspeln. Als krönenden Abschluss verteilt sie die restliche Sahne mithilfe eines Spritzbeutels als kleine Häubchen am oberen Rand der Torte. Auf diesen platziert sie noch je ein Schokobonbon, womit die herrlich schokoladige Torte auch schon fertig ist!

Viel Spaß beim Nachmachen.

Rezept: Schokoladen-Sahnetorte >>

CookBakery auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.