Pinke Burger Buns
Von: Mrs Flury, Länge: 4:07 Minuten

Das Rezept zum Video:

Doris alias "Mrs Flury" ist bekannt für Gesundes aus dem Ofen, häufig mit einzigartiger Optik. Das trifft definitiv auch auf ihre pinken Hamburger-Brötchen zu, die sie ganz ohne Lebensmittelfarbe zubereitet. Seid gespannt! Die Zubereitung seht ihr im Video.

Für den Teig verrührt Doris Trockenhefe mit etwas Milch und Zucker und bestreut das Ganze mit etwas Mehl. So kann die Hefe zugedeckt einige Zeit gehen und es entsteht ein sogenannter Vorteig. Währenddessen vermischt Doris Mehl mit Sojamilch, Rote Beete-Saft und Öl. Sie gibt den Vorteig hinzu und verknetet alles zu einem luftigen Teig. Ihr seht, dass unsere Backfee keine Lebensmittelfarbe verwendet, sondern die Burger-Brötchen auf natürlichem Weg mit Roter Beete färbt.

Sie lässt den Teig zugedeckt so lange gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und formt daraus acht kleine Brötchen, die sie auf einem bemehlten Backblech ausbackt. Vor dem Backen bestreicht sie sie noch mit Sojamilch und streut Sesamsamen darüber, die typisch sind für echte Hamburger-Brötchen. In einem weiteren Video nutzt sie sie als Basis für vegane Burger.

Überrascht Freunde und Familie mit den pinken Buns! Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen, Belegen und Aufessen.

Mrs Flury auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.