Spargel Tempura mit Spinat
Von: Natürlich Lecker, Länge: 7:55 Minuten

Das Rezept zum Video:

In diesem Video zeigt euch Alex von "Natürlich Lecker" ein knuspriges Spargelgericht: Spargel Tempura mit Spinat-Radieschen-Salat und einem Joghurtdressing. Lasst euch von Alex inspirieren und probiert es aus!

Für den Teigmantel seines Spargels mischt Alex Mehl, Salz und Backpulver mit einer selbstgemixten Kurkuma-Gewürzmischung und gibt Bier dazu. Alternativ könnt ihr auch Wasser verwenden, dann solltet ihr aber auf eines mit Kohlensäure zurückgreifen, denn sie macht den Teig besonders fluffig. Wenn ihr euren Finger in den Teig tauchen könnt und eine dünne Teigschicht daran hängen bleibt, ist die Konsistenz perfekt. Am besten könnt ihr euch das im Video ansehen.

Als nächstes schneidet Alex die holzigen Enden des grünen Spargels ab. Sein Tipp: Ihr könnt diese aber auch abbrechen, denn der Spargel bricht immer nach der holzigen Stelle. Unser Hobby-Koch schneidet die Spargelstangen anschließend in der Mitte durch, taucht sie in den Teig und frittiert sie dann in heißen Fett. Um zu teste, ob euer Öl heiß genug ist, könnt ihr einfach ein Holzstäbchen hineinhalten: Steigen Blasen auf, ist die erforderliche Temperatur erreicht.

Die Beilage zum Spargel ist bei Alex ein Salat aus Spinatblättern und Radieschenscheiben. Er serviert ihn mit einem Dressing aus Joghurt, Sojasoße, Weißweinessig, Sesamöl und Cayennepfeffer. Sein Tipp: Das Dressing schmeckt auch super als Dip zum Spargel Tempura. Ansonsten empfiehlt unser Hobby-Koch etwas Zitrone und Salz zum Spargel.

Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!

Rezept: Spargel Tempura mit Salat >>

NatuerlichLecker auf YouTube:

Zu einem perfekten Abend gehört gutes Essen einfach dazu. Von den neuesten Trends bis hin zu echten Klassikern, mit den richtigen Menschen wird jedes Essen zum Genuss.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.