EM Torte
Von: Esslust, Länge: 5:34 Minuten

Das Rezept zum Video:

Für die Länderspiele unserer Nationalelf hat sich das Club of Cooks-Mitglied "Esslust" etwas ganz Besonderes einfallen lassen: eine Torte mit Spielfeld-Deko. Wie einfach sie gelingt, zeigt euch "Esslust" im Video. Viel Spaß!

Der Hobbykoch bereitet zunächst einen einfachen Rührteig vor, den er auf einem Backblech in einem rechteckigen Backrahmen ausbäckt. Ihr könnt den Kuchen aber auch ohne Backrahmen auf dem Blech backen und später bei Bedarf zuschneiden. Auch ein runter Kuchen ist möglich, im Video wird allerdings eine Variante gezeigt, die einem Spielfeld nachempfunden ist.

Unser Club of Cooks Mitglied bereitet Götterspeise mit Waldmeistergeschmack und eine Quark-Zitronen-Creme zu. Dann schlägt er Sahne steif und vermischt sie mit Wackelpudding und Creme. Er verteilt die relativ flüssige Masse auf dem fertig gebackenen Boden und stellt alles für 4 Stunden in den Kühlschrank. Wenn ihr Instand-Wackelpuddingpulver verwendet, wird die Masse von Anfang an fester, wodurch sich die Ruhezeit deutlich verkürzt.

Für die Spielfläche verwendet "Esslust" ebenfalls Götterspeise, diesmal jedoch pur. Er verteilt den Wackelpudding auf der Creme und lässt ihn auskühlen. Nun fehlt nur noch die Dekoration: Ihr könnt beispielsweise Schoko-Fußbälle als Eckfahnen verwenden, mit Zuckerstiften die Spielfeldlinien aufmalen und verschiedene Süßigkeiten als Spieler auf dem Feld verteilen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Die Torte eignet sich perfekt für Kindergeburtstage und jede Art von Fußball-Partys! Probiert sie selbst aus und lasst sie euch schmecken!

Rezept: Fußball-EM-Torte >>

Esslust auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.