Fabios Kochschule

Piadizza – kleine Schwester der Pizza

Von: Fabio Haebel, Länge: 5 Minuten 51 Sekunden

Wenn euch mal wieder der Pizza-Hunger packt, ihr aber gleichzeitig etwas Leichtes essen wollt, dann ist die Piadizza perfekt! Sie hat einen extra dünnen, super knusprigen Boden aus einem Teig mit Maismehl. Fabio zeigt euch im Video das Rezept für eine Piadizza Margaritha, das ihr mit euren Lieblingszutaten erweitern könnt.

Seinen Pizzateig rührt Fabio aus Maismehl, Weizenmehl, Öl, Salz und Wasser an. Fabios Tipp: Aus demselben Teig könnt ihr auch prima Teigfladen für Burritos oder Tortillas machen! Nach einer guten Stunde im Kühlschrank könnt ihr den Teig zu Fladen ausrollen und diese in einer Pfanne mit Olivenöl abbacken.

Unser Koch bestreicht seine Teigfladen mit einer selbstgemachten Soße aus pürierten Tomaten, Zucker, Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern. Lecker schmecken hier zum Beispiel Rosmarin, Majoran, Thymian oder Oregano. Darauf zupft Fabio Mozzarella-Stückchen und beträufelt das Ganze mit Olivenöl. Noch ein Tipp von unserem Profi-Koch: Backt Pizza und Piadizza am besten auf einem umgedrehten Backblech. So könnt ihr sie leicht darauf und wieder herunter schieben. Wer einen Pizzastein sein Eigen nennt, kann natürlich auch darauf herrlich knusprige Piadizza backen.

Vor dem Servieren könnt ihr eure Piadizza noch mit ein paar Streifen Basilikum garnieren. Übrigens: Die abgebackenen Maisfladen lassen sich auch problemlos einfrieren und sind im Handumdrehen für ein schnelles Abendessen aufgetaut. Viel Spaß beim Nachbacken, variieren und knuspern!

Rezept: Piadizza Margaritha >>

Ein gemeinsamer Kochabend ist das Beste um neue Menschen kennen zu lernen. Zusammen schnippeln, in Töpfen rühren, quatschen, lachen und dann bei einem kühlen Bier das leckerste Essen genießen. 

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.