Gemüse Chips
Von: Fabio Haebel, Länge: 3:23 Minuten

Euch hat mal wieder der Chips-Hunger gepackt, euer schlechtes Gewissen ist aber strikt dagegen? Dann sind Gemüsechips der perfekte Deal! Sie sind superknusprig, voller Aroma und sehen noch dazu total hübsch aus. Fabio zeigt euch im Video, wie sie gelingen.

Fabio bereitet seine Gemüsechips aus Süßkartoffeln, Sellerie, Karotten, Rote Beete und Wirsing zu. Süßkartoffeln, Rote Beete und Sellerie hobelt er in etwa 1 bis 2 Millimeter dicke Scheiben, die Möhren schneidet er mit dem Sparschäler in Streifen. Dabei könnt ihr das Gemüse ruhig mitsamt Schale verwenden, nur den Knollensellerie solltet ihr schälen. Den Wirsing schneidet Fabio mit einem Messer in Chips-Größe.

Er würzt seine rohen Gemüsechips mit Olivenöl und Salz und schiebt sie für 50 Minuten in den Ofen. Wichtig: Achtet darauf, dass sich eure Chips auf dem Backblech nicht überlappen und öffnet circa alle 10 Minuten einmal kurz den Ofen. So kann die Feuchtigkeit entweichen und eure Gemüsechips werden herrlich knusprig.

Gemüsechips sind eine tolle Alternative zu klassischen Kartoffelchips. Dazu ein leckerer Cocktail und der nächste Filmabend mit euren Freunden kann kommen! Viel Spaß beim Nachmachen und Knuspern.

Rezept: Gemüsechips aus Rote Beete, Sellerie und Süßkartoffeln >>

Ein gemeinsamer Kochabend ist das Beste um neue Menschen kennen zu lernen. Zusammen schnippeln, in Töpfen rühren, quatschen, lachen und dann bei einem kühlen Bier das leckerste Essen genießen. 

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.