Peanut-Butter-Cup
Von: Rike Dittloff, Länge: 3:16 Minuten

Das Rezept zum Video:

Ihr liebt Schokolade? Und ihr liebt Erdnussbutter? Prima, dann sind Peanut-Butter-Cups genau das Richtige für euch! Denn die kleinen Pralinen bestehen aus zarter Schokolade, die einen köstlichen Kern aus Erdnussbutter umhüllt. Wie einfach die Naschereien zuzubereiten sind, zeigt euch Rike im Video.

Für ihre Pralinen bringt Rike Zartbitter- und Vollmilchschokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen. Ihr Tipp: Bei den Peanat-Butter-Cups kommt es auf die Qualität der Schokolade an. Je hochwertiger sie ist, desto besser werden eure Peanut-Butter-Cups später schmecken.

Rike füllt je einen Teelöffel der geschmolzenen Schokolade in kleine Muffin-Förmchen, sodass deren Boden gut bedeckt ist und stellt sie für eine gute viertel Stunde zum Aushärten in den Kühlschrank.

Währenddessen schmilzt unsere Back-Fee Erdnussbutter mit Vanille- und Puderzucker über einem Wasserbad und verteilt die Masse anschließend mit einem Spritzbeutel in die Mitte der ausgekühlten Muffinförmchen. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass ein Schokorand frei bleibt, damit die Schokolade später den Erdnusskern komplett umhüllen kann. Rikes Tipp: Wenn ihr Probleme habt, euren Spritzbeutel zu befüllen, stülpt ihn einfach über ein Glas. Dann klappt es ganz einfach! Rike zeigt euch diesen Trick auch im Video.

Nach circa 2 Stunden im Kühlschrank, könnt ihr eure Peanut-Butter-Cups genießen. Hübsch verpackt sind sie auch ein prima Mitbringsel!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept: Peanut-Butter-Cup>>

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.