Fußball-Cakepops
Von: amerikanisch-kochen.de, Länge: 1:55 Minuten, Aufrufe: 3.057

Das Rezept zum Video:

Ihr kennt das sicher: ein wichtiges Fußballspiel steht an und ihr trefft euch mit Freunden zum gemeinsamen Anfeuern und Daumendrücken. Damit ihr dabei nicht hungert, hat Chrissi von "Amerikanisch Kochen" ihre Idee für passende Snacks in einem Video festgehalten: Mini Fußball-Cakepops. Viel Spaß!

Chrissi verwendet für die Zubereitung der Cakepops zerbröselten Zitronenkuchen, den sie mit Zitronenjoghurt vermischt. Sie weist darauf hin, dass ihr beim Nachmachen gekauften oder selbst gebackenen Kuchen verwenden könnt. Unser Club of Cooks-Mitglied formt kleine Kugeln aus der Kuchen-Joghurt-Masse, die sie für eine Stunde in den Kühlschrank stellt. So haben sie Zeit, etwas fester zu werden. Chrissi taucht Cakepop-Stiele in weiße Kuchenglasur und steckt sie anschließend in die Cakepops. Dadurch stellt sie sicher, dass die Stiele später nicht einfach so herausrutschen können.

Die Cakepops kommen noch einmal kurz in den Kühlschrank. Chrissi taucht sie dann in die Kuchenglasur und lässt diese hart werden. Beim Nachmachen solltet ihr die Cakepops dabei wie im Video gezeigt in Styropor oder ähnliches stecken, sodass sie ihre Form behalten. Zum Dekorieren verwendet die Koch- und Backfee schwarzen Fondant, aus dem sie kleine Fünfecke ausschneidet. Diese klebt sie mithilfe der Glasur an die fertigen Cakepops, sodass sie wie mini kleine Fußbälle aussehen. Wenn euch das zu aufwändig ist, könnt ihr auch kleine Schoko-Drops verwenden.

Rezept: Fußball-Cakepops >>

Amerikanisch Kochen auf YouTube: