Schokoladenfondant
Von: Nicoles Zuckerwerk, Länge: 4:43 Minuten

Das Rezept zum Video:

In diesem Video zeigt euch Nicole von "Nicoles Zuckerwerk" wie ihr Schokoladenfondant selber herstellt. Es eignet sich ideal zum Umhüllen und Dekorieren von Kuchen und Torten. Ob für eine Hochzeitstorte, eine Geburtstagstorte oder einen anderen besonderen Anlass, dieses selbstgemachte Fondant kommt immer gut an.

Für das Schokoladenfondant siebt Nicole zunächst Puderzucker auf ihre Arbeitsfläche. Dann schmilzt sie Zartbitterschokolade über einem Wasserbad und mischt Sahne und Sirup dazu. Wenn ihr eine homogene Masse erhalten habt, nehmt die Schokolade vom Wasserbad und mischt das CMC-Pulver unter. CMC-Pulver ist für die Elastizität des Fondants verantwortlich und in diversen Backshops erhältlich. Während die Schokolade abkühlt, erhitzt Nicole Marshmallows mit Wasser für 30 Sekunden in der Mikrowelle. Wiederholt diesen Vorgang wenn die Marshmallows noch nicht geschmolzen sind.

Nicole gibt die abgekühlte Schokolade, sowie die Marshmallow-Masse auf den Puderzucker und knetet die Masse zu einem Teig. Tipp: Am besten knetet ihr den Puderzucker von außen nach innen unter, da dies das Kneten erleichtert. Wie es am besten klappt, zeigt euch Nicole im Video. Die Back-Fee formt aus dem fertig gekneteten Fondant eine Kugel, wickelt sie in Frischhaltefolie und legt sie in einer luftdichten Dose für 24 Stunden in den Kühlschrank.

Schon habt ihr selbstgemachtes Schokoladenfondant. Probiert das Rezept aus und viel Spaß beim Backen!

Nicoles Zuckerwerk auf YouTube:

Zu einem perfekten Abend gehört gutes Essen einfach dazu. Von den neuesten Trends bis hin zu echten Klassikern, mit den richtigen Menschen wird jedes Essen zum Genuss.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.