Yogurette-Torte
Von: Evas Backparty, Länge: 8:27 Minuten

Das Rezept zum Video:

Wenn köstliche Joghurt-Creme auf frische Erdbeeren und knackige Yogurette-Riegel trifft, dann ist Genuss garantiert! Die sommerliche Yogurette-Torte ist ein wahres Highlight auf der Kaffeetafel und gelingt ganz ohne Backen. Eva von "Evas Backparty" verrät euch in ihrer Video-Anleitung alle Tipps und Tricks zur Zubereitung der Sommer-Torte.

Im Sommer darf der Ofen ruhig mal Pause machen! Daher bereitet Eva den Boden für ihre Torte aus klein gebröselten Löffelbiskuits zu, die sie mit Butter und gehackten Yogurette-Riegeln vermengt. Darauf streicht sie eine herrliche Creme aus Naturjoghurt, steif geschlagener Sahne und Erdbeer-Stückchen. Damit die Creme nicht verläuft, wird sie mit Gelatine angedickt. Eva liebt den frischen Geschmack der Creme und verzichtet daher auf zusätzlichen Zucker. Ihr könnt aber natürlich ganz nach Belieben süßen. Evas Tipp: Für ein intensiveres Aroma könnt ihr eure Erdbeeren mit Orangensaft beträufeln, bevor ihr sie unter die Joghurt-Sahne-Creme hebt.

Nachdem die Torte im Kühlschrank fest geworden ist, veredelt Eva sie mit einer Ganache aus geschmolzener Yoguerette und Sahne. Ist die Ganache abgekühlt, verziert Eva die Sommer-Torte mit Erdbeeren und Yogurette-Stücken.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Evas Backparty auf YouTube:

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.