Schokorührkuchen
Von: Nicoles Zuckerwerk, Länge: 5:29 Minuten

Das Rezept zum Video:

Der Schoko-Rührkuchen ist ein klassisches Kuchen-Rezept, das auch Backanfängern sicher gelingt. Da sowohl Zartbitterkuvertüre als auch Kakao für die Zubereitung des Teigs verwendet werden, lässt dieser Kuchen das Herz jedes Schoko-Liebhabers höher schlagen. Nicole von "Nicoles Zuckerwerk" verrät in ihrem Video, wie der Kuchen besonders fluffig wird.

Das Geheimnis des Rührkuchens ist bereits in seinem Namen versteckt: Damit er richtig luftig-fluffig wird, solltet ihr beim Rühren des Teigs ein wenig Geduld beweisen. Nachdem Nicole Butter mit Salz cremig aufgeschlagen und Zucker und Vanille-Extrakt unter Rühren hinzu gegeben hat, muss das Ganze zunächst weitere 3-4 Minuten miteinander vermengt werden. Auch die Eier rührt sie einzeln unter, sodass sich jedes Ei gut mit der Masse verbinden kann. Erst jetzt kann die Creme Fraîche samt geschmolzener Zartbitter-Kuvertüre zu dem Teig gegeben werden. Achtet jedoch darauf, dass eure Kuvertüre bereits etwas abgekühlt ist, ehe ihr sie in den Teig fließen lasst. Nachdem auch diese Zutaten einige Zeit verrührt worden sind, ist ein besonders fluffiger Kuchen-Teig enstanden. Mehl, Backpulver und Kakao solltet ihr jetzt vorsichtig in den Teig sieben und lediglich kurz unterheben. Euer Schoko-Rührkuchen muss nun noch bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für 40-45 Minuten backen und anschließend auskühlen, ehe ihr ihn genießen könnt.

Tipp: Dieses Basis-Rezept lässt sich nach Belieben verfeinern. Nicole verwendet z.B. gerne backfeste Schokodrops, die einen schönen Kontrast zu dem lockeren Teig bilden. Außerdem lässt sich der Kuchen auch prima mit Früchten, wie beispielsweise Kirschen, zubereiten.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Nicoles Zuckerwerk auf YouTube:

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.