Gesunde Donuts
Von: Mrs Flury, Länge: 6:24 Minuten

Die amerikanischen Krapfen mit dem typischen Loch in der Mitte sind ein unwiderstehlicher Klassiker. Während das Original in reichlich Fett frittiert und anschließend in eine dicke Zucker- oder Schokoladenglasur getunkt wird, backt "Mrs. Flury" ihre Variante im Backofen goldbraun.

Mrs. Flury bereitet für ihre Donuts einen speziellen Hefeteig aus hell- und dunkel gemahlenem Dinkelmehl zu, der nicht geknetet sondern gerührt wird und eine eher flüssige, klebrige Konsistenz hat. Der Hefeteig sollte 2 bis 3 Stunden bei Raumtemperatur gehen und anschließend über Nacht im Kühlschrank ruhen, bevor er weiter verarbeitet wird. Wichtig ist bei der Zubereitung des Hefeteges, dass eure Eier Zimmertemperatur haben und dass ihr Salz und Hefe nicht übereinander in die Schüssel gebt, denn dann kann die Hefe nicht reagieren. Mrs. Flury mischt die beiden Zutaten deshalb an unterschiedlichen Stelle unter das Mehl.

Für das Ausstechen des Teigs könnt ihr normale Keksformen verwenden. Für das klassische Donutloch in der Mitte nimmt Mrs Flury den Aufsatz eines Spritzbeutels. Nach dem Backen können die Donuts individuell verziert werden. Mrs Flury hat sich für eine Zucker-Zimt-Mischung und eine Schoko-Glasur entschieden, die sie aus Kokosöl, Kakaopulver und Ahornsirup anrührt.

Ihr seht: Es geht auch ganz ohne Frittieren. Viel Spaß beim Nachbacken!

Mrs Flury auf YouTube:

Zu einem perfekten Abend gehört gutes Essen einfach dazu. Von den neuesten Trends bis hin zu echten Klassikern, mit den richtigen Menschen wird jedes Essen zum Genuss.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.