Geflochtener Brioche-Zopf
Von: koch-kino.DE, Länge: 3:44 Minuten

Das Rezept zum Video:

Brioche ist luftig-lockeres Brot aus Hefeteig, das zum Frühstück mit Marmelade bestrichen besonders gut schmeckt. Die Zubereitung des Brioche-Zopfs inklusive Tipps für einen perfekten Hefeteig zeigt das Anleitungsvideo von "Kochkino". Viel Spaß!

Für ihren Brioche-Zopf bereitet Chrissi einen Hefeteig zu. Sie teilt ihn in drei Stränge auf, legt diese nebeneinander und flechtet einen Zopf daraus. Wer das noch nie gemacht hat: Beim Flechten legt ihr die äußeren Stränge so lange abwechselnd über den mittleren Strang bis es nicht mehr geht. Das seht ihr aber auch wunderbar im Video. Chrissi drückt die Enden der Teigstränge zusammen und versteckt sie unter dem Zopf, damit er nicht wieder aufgeht. Die Hobbyköchin gibt das Brot auf ein Backblech, bestäubt es mit Mehl und lässt es noch einmal gehen. Bevor der Zopf für 20 Minuten in den Ofen kommt, bestreicht Chrissi ihn mit einer Eigelb-Milch-Mischung. So wird er später knusprig goldbraun.

Ihr könnt den Brioche-Zopf zum Frühstück servieren und mit allerhand süßem Brotbelag bestreichen. Der Teig muss natürlich nicht in Zopf-Form gebracht werden, ihr könnt auch ganz einfach Brötchen daraus formen und backen!

Kochkino auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.