Rucola-Salat mit Walnüssen im Parmesan-Körbchen
Von: koch-kino.DE, Länge: 3:16 Minuten

Das Besondere an diesem Salat ist seine Servierweise: Chrissi von "Kochkino" stellt selbst Parmesan-Körbchen her, aus denen der Salat später gegessen wird. Das Schöne ist, dass ihr diese natürlich mitessen könnt. Im Video wird erklärt, wie euch die Körbchen selbst gelingen. Viel Spaß!

Zeichnet auf der Rückseite eures Backpapiers Kreise mit einem Durchmesser von ca. 14 cm auf. Chrissi verwendet dafür einfach ein kleines Dessertschälchen. Gebt das Backpapier auf euer Backblech, verteilt auf den Kreisen geriebenen Parmesan und drückt ihn kräftig an. Backt den Parmesan so lange bei 200°C Umluft im Ofen, bis er geschmolzen und goldbraun geworden ist. Löst die Käseplatten z.B. mit einem Pfannenwender vom Blech und drückt sie über Dessertschälchen in Form. Nun heißt es warten, bis der Käse abgekühlt ist. Die perfekte Zeit, den eigentlichen Salat zuzubereiten.

Chrissi zerkleinert Rucola grob und schneidet Frühlingszwiebeln und frische Champignons in kleine Scheiben. Als Dressing genügen Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Mischt alles gut durch und serviert den Salat zusammen mit kleingehackten, gerösteten Walnüssen in den speziellen Körbchen. Ihr könnt diese natürlich auch mit eurem persönlichen Lieblingssalat kombinieren.

Kochkino auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.