Zebrakuchen
Von: Evas Backparty, Länge: 7:05 Minuten

Das Rezept zum Video:

Der Zebrakuchen ist einfach zubereitet und saftig lecker – der perfekte Kuchen, wenn es einmal schnell gehen muss. Beim Servieren des Kuchens können die Gäste das schöne Zebramuster bewundern und es sich schmecken lassen.

Die Eier werden getrennt und das Eiweiß aufgeschlagen. Dabei wird Vanillezucker während des Rührens hinzugegeben. Eigelb und Zucker werden ebenfalls miteinander verrührt. Wasser und Öl werden hinzugegeben und dazu gemischt. Eine Mehl-Backpulver-Mischung wird Löffelweise während des Rührens hinzugegeben, sodass sich keine Klümpchen bilden. Der Eischnee wird untergehoben und komplettiert damit den Teig, der in zwei gleich große Portionen geteilt wird.

Unter eine Hälfte wird Backkakao gerührt. So habt ihr einen hellen und dunklen Teig. In eine eingefettete Springform wird ein Esslöffel des hellen Teiges gegeben, der mittig platziert sein sollte. Genau darauf kommt ein Esslöffel des dunklen Teigs. Das Prozedere wird so oft wiederholt, bis kein Teig mehr übrig ist, wodurch das Zebramuster entsteht. Die Backzeit beträgt circa 50 Minuten bei 175°C Ober- und Unterhitze. Der fertige Kuchen kann noch mit Zitronen- oder Schokoladenglasur dekoriert werden. Guten Appetit!

Evas Backparty auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.