Kartoffelrosen
Von: Evas Backparty, Länge: 5:30 Minuten

Das Rezept zum Video:

Herzhaft lecker und ein wahrer Hingucker – wie gut, dass die Kartoffelrosen auch noch schnell gemacht sind. Die Rosen sind außen knusprig wie Kartoffelchips und innen weich wie beim Gratin. Passend dazu könnt ihr einen einfachen Sour Cream Dip servieren. Ein einfaches und cleveres Rezept, wenn ihr eure Gäste beeindrucken wollt!

Die Kartoffeln werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Am besten verwendet ihr dazu wie Eva einen Hobel. Mit einem einfachen Trick lassen sich die Kartoffelscheiben zu einer Rose formen: Dazu werden sie der Reihe nach leicht übereinander geschichtet und zusammengerollt. Wie das genau funktioniert, zeigt Eva im Video. Die Rosen können mit Salz und Pfeffer gewürzt und auf einem Muffinblech bei 170°C Umluft für circa 45 Minuten gebacken werden. Dazu passt ein Sour-Cream-Dip, der ganz einfach aus einer gewürfelten Zwiebel, Knoblauch, Mayonnaise, Schmand, diversen Kräutern, etwas Kräuteressig und Magerquark hergestellt wird.

Evas Backparty auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.