Kuppeltorte mit Rotwein-Mousse-Füllung
Von: Nicoles Zuckerwerk, Länge: 13:35 Minuten, Aufrufe: 6.304

Für einen ganz besonderen Anlass: Kuppeltorte mit Rotwein-Mousse-Füllung. Alleine die Rotwein-Mousse ist ein Genuss und schmeckt schon pur als Dessert einfach himmmlisch. Wie diese Torte gelingt, zeigt Nicole in ihrem Video.

Für die Rotwein-Mousse gibt Nicole zunächst Rotwein, Johannisbeersaft, Zucker und Vanillezucker, das Eigelb und die Speisestärke in einen Topf und rührt alles mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse. Nachdem die Masse auf dem warmen Herd andickt, wird sie in eine Schüssel gegossen und eine Frischhaltfolie direkt auf die Creme gelegt, sodass sich keine Haut bildet. Nach dem Abkühlen des Puddings streicht Nicole Rotwein-Creme durch ein Sieb, um eventuelle Klümpchen zu entfernen. Nun werden noch steif geschlagenes Eiweiß sowie die Schlagsahne unter den Rotwein-Pudding gehoben.

Aus Eiern, Salz, Wasser, Zucker und Vanillezucker sowie Mehl, Backpulver und Speisestärke stellt Nicole einen herkömmlichen Biskuitteig her. Einen Teil des Teigs gibt sie in einem Tortenrand mit ca. 20 cm Durchmesser. Diesen stellt sie in den Backofen und verteilt den restlichen Teig auf einem Backblechund schiebt das Blech zu dem Tortenboden in den Backofen dazu.

Der fertig gebackene Tortenboden auf dem Blech wird anschließend auf ein Handtuch mit Zucker gestürzt. Nicole zieht das Backpapier ab und rollt den Biskuit mit dem Handtuch von der langen Seite her auf. Den runden Boden lässt sie inzwischen auf einem Kuchengitter abkühlen. Nach einer halben Stunde ist der Biskuit abgekühlt und kann weiter verarbeitet werden. Den Biskuit vom Blech vorsichtig aus dem Handtuch rollen und mit Johannisbeermarmelade bestreichen. Dann wieder mithilfe des Handtuchs einrollen und in den Kühlschrank stellen.

Eine Schüssel mit 20 cm Durchmesser mit Wasser oder Öl bepinseln und mit Frischhaltfolie auslegen. Öl bzw. Wasser sorgen dafür, dass die Folie am Rand haften bleibt. Die Biskuitrolle aus dem Kühlschrank nehmen und in ungefähr 1cm breite Stücke schneiden. Die Röllchen am Rand in der Schüssel verteilen und die vorbereitete Rotwein-Mousse darüber verteilen. Die Schüssel mit dem runden Biskuitboden bedecken und für einige Zeit in den Kühlschrank stellen. Den Kuchen aus der Schüssel stürzen, Folie abziehen und nach Wunsch verzieren. Dafür kann man zum Beispiel Sahne steif schlafen und mithilfe eines Spritzbeutels den Rand der Kuppeltorte mit kleinen Sahnetupfen verzieren.

Gutes Gelingen!

Nicoles Zuckerwerk auf YouTube: