Türkisches Fladenbrot
Von: Claudia Seifert, Länge: 1:40 Minuten

Das Rezept zum Video:

Selbst gemachtes Fladenbrot hört sich nach einer größeren Herausforderung an, als es das wirklich ist. Im Video von Einfach lecker seht ihr nämlich, dass es erstens wenige Zutaten und zweitens wenige Handgriffe für die türkische Spezialität braucht.

Für türkisches Fladenbrot mischt ihr einen Hefeteig an. Wärme, Ruhe und Zeit sind hierbei das Geheimnis, sodass der Teig aufgeht. Wenn ihr euer Fladenbrot wie frisch vom Türken fertig gebacken habt und den orientalischen Flair beim Servieren nicht missen wollt, empfehlen wir euch, auf bunte Teller zu setzen. Die könnt ihr schließlich mit Dips, Oliven und anderen Ergänzungen zu eurem Fladenbrot beladen. Unsere Lieblinge für Eure Küchenausrüstung seht ihr nachfolgend.

Damit es auch richtig schmeckt, was ihr auf euren Tellern habt, muss die Würze stimmen. Grobkörniges Salz und frisch gemahlener Pfeffer aus der Pfeffermühle machen einen guten Anfang. Wenn es für euch orientalischer zugehen soll, dürft ihr euch Gewürzmischungen wie Ras el Hanout oder Harissa nicht entgehen lassen. Zum Probieren gibt es sie auch im Set zu kaufen.

 

Wenn dir das Leben Apfelstrudel gibt, bestell Eis und Sahne dazu! #mangönntsichjasonstnichts

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.