Trauben-Crumble-Kuchen
Von: Evas_Backparty, Länge: 9:37 Minuten

Das Rezept zum Video:

Ein fruchtiger Crumble mit knusprigen Streuseln ist einfach eine Sünde wert, findet Eva. Im Herbst bereitet sie ihren Crumble am liebsten mit einer Schicht aus süß-säuerlichen Trauben und einer feiner Marzipan-Creme zu. Wie euch der herbstliche Crumble gelingt, zeigt sie in ihrer Video-Anleitung.

Für den herbstlichen Trauben-Kuchen wird zunächst aus weicher Butter, Zucker und Mehl ein feiner Mürbeteig zubereitet. Den gibt Eva in eine mit Backpapier ausgelegte Springform und drückt ihn am Boden und am unteren Rand fest an. Mit einer Gabel wird der Boden mehrmals eingestochen, ehe er bei 180 °C Ober- und Unterhitze für 10 Minuten im Ofen vorbacken darf. Sobald er gebacken ist, darf er mit den gewaschenen Trauben belegt werden. Achtet darauf, dass ihr möglichst keine Lücken lasst, damit ihr im Anschluss auf den Trauben die Marzipan-Füllung verstreichen könnt. Für sie vermengt Eva klein geschnittene Marzipan-Rohmasse, Mehl, Zucker, Butter und ein Ei zu einer glatten Masse. Das funktioniert am besten, wenn eure Zutaten Zimmertemperatur haben und nicht direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet werden.

Das Herzstück eines Crumbles sind natürlich die knusprigen Streusel. Eva verwendet dafür zarte Haferflocken, die sie mit Mehl, braunem Zucker und zimmerwarmer Butter grob vermengt und über die Marzipan-Creme bröselt. Der Trauben-Crumble muss nun für weitere 30 Minuten im Ofen backen, bis die Crumble-Decke eine knusprige Bräune angenommen hat. Ihr könnt euren herbstlichen Kuchen noch warm mit etwas Schlagsahne oder Vanille-Eis genießen, er schmeckt aber natürlich auch kalt noch hervorragend!

Guten Appetit!

Evas Backparty auf YouTube:

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.