Schwedische Mandel-Torte
Von: Evas_Backparty, Länge: 13:00 Minuten

Das Rezept zum Video:

Neben Kötbullar ist es wohl die Mandeltorte, die einem in den Sinn kommt, wenn man an schwedische Spezialitäten denkt. Traditionell wird die Torte mit Buttercreme zubereitet, erklärt Eva. Sie mag ihre Version jedoch lieber mit einer Vanille-Creme. Wie auch ihr mit der Manteltårta ein bisschen Schweden auf die Kaffeetafel zaubern könnt, zeigt Eva in ihrer Video-Anleitung.

Die Schwedische Mandeltorte besteht aus zwei fluffigen Böden ganz ohne Mehl, die nacheinander zubereitet werden. Ihr schlagt also zunächst vier Eiweiße mit der Hälfte des im Rezept angegebenen Zuckers auf und hebt die Hälfte der Mandeln darunter. Für ein intensiveres Aroma röstet Eva die gemahlenen Mandeln zuvor in einer Pfanne ohne Fett. Wichtig ist, dass ihr die Mandeln erst vollständig abkühlen lasst, ehe ihr sie zum Eischnee siebt. Die Mandel-Masse wird nun in eine Springform gegeben und gleichmäßig verteilt. Für ca. 20 Minuten darf der Mandelboden nun bei 200 Grad im Ofen backen. Beim zweiten Boden verfahrt ihr ganz genau so.

Für die Vanille-Creme bereitet Eva zunächst Vanille-Pudding selbst zu. Dafür rührt sie die Stärke mit etwas Milch und den Eigelben glatt. Die restliche Milch wird in einem Topf zusammen mit dem Zucker und der Vanille zum Kochen gebracht. Eva verwendet für ihren Pudding am liebsten Vanilleextrakt, da es noch intensiver schmeckt als Vanillemark. Sobald die Milch aufkocht, wird die Stärke untergerührt. Dann alles noch einmal unter ständigem Rühren aufkochen und andicken lassen. In einer Schüssel darf der Pudding nun abkühlen. Dabei solltet ihr die Oberfläche direkt mit Frischhaltefolie bedecken, da sich so keine Haut bilden kann. Damit die Füllung der Mandel-Torte richtig schön fluffig-cremig gelingt, wird der abgekühlte Pudding mit steif geschlagener Sahne vermengt. Eva streicht den Pudding dafür immer durch ein Sieb, damit sich keine Klümpchen in der Creme verirren.

Die Hälfte der Creme wird nun gleichmäßig auf den ersten Mandel-Boden gestrichen. Darauf wird dann bündig der zweite Boden gelegt. Die Mandel-Torte darf nun rings herum mit der restlichen Vanille-Creme bestrichen werden. Garniert wird das Ganze anschließend noch mit gerösteten Mandelblättchen. Bevor ihr die süße Sünde probieren könnt, sollte eure Mandel-Torte noch mindestens eine Stunde gekühlt werden. Am besten bereitet ihr sie jedoch am Abend zuvor zu.

Viel Spaß beim Nachbacken und smaklig måltid!

Evas Backpartx auf YouTube:

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.