Knoppers-Torte
Von: Evas_Backparty, Länge: 12:27 Minuten

Das Rezept zum Video:

Diese Torte ist ein echtes Muss für Knoppers-Liebhaber, meint Eva. Denn mit dem nussigen Knusper-Boden und der herrlichen Creme aus weißer Schokolade und Mascarpone ist sie ein himmlisches Geschmackserlebnis. Wie schnell und einfach die Knoppers-Torte ohne Backen gelingt, seht ihr in der Video-Anleitung.

Das Geheimnis von Evas besonders knusprigem Torten-Boden besteht aus seinen drei Schichten. Diese werden nacheinander zubereitet, da jede Schicht zunächst im Kühlschrank fest werden muss, ehe sie mit der nächsten Schicht bedeckt werden kann. Für die erste und dritte Schicht mischt Eva zerkleinerte Butterkekse mit der zerlassenen Butter. Der bröselige Teig wird nun zur Hälfte in eine Springform oder einen Tortenring von 22 cm Durchmesser gegeben und mit einem Löffel gleichmäßig angedrückt. Die andere Hälfte der Butterkeks-Masse stellt Eva beiseite. Die zweite Schicht besteht aus fein zerkleinerten Knoppers, die mit zerlassener Butter und der Hälfte der gerösteten Nüsse vermengt werden. Eva muss für ihre Torte auf Mandeln ausweichen, empfiehlt euch aber Haselnüsse, da sie auch in den Knoppers enthalten sind und daher besser zu der Torte passen. Die Knoppers-Masse wird anschließend auf dem im Kühlschrank fest gewordenen Butterkeks-Boden verteilt. Nachdem auch diese Schicht fest geworden ist, darf die restliche Butterkeks-Masse darauf verteilt werden.

Während der Boden im Kühlschrank ruht, bereitet Eva die fluffige Creme der Torte zu: Über einem Wasserbad bringt sie die weiße Schokolade zum Schmelzen. Gut abgekühlt darf sie mit der steif geschlagenen Sahne und der Mascarpone vermengt werden. Diese herrliche Creme verstreicht Eva gleichmäßig auf dem Knusper-Boden und dekoriert sie mit geviertelten Knoppers und den übrig gebliebenen Haselnüssen. Bevor die süße Sünde vernascht werden kann, benötigt ihr nun noch eine kleine Prise Geduld, da die Torte im Kühlschrank mindestens 2 Stunden fest werden muss.

Guten Appetit!

Evas Backparty auf YouTube:

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.