Wassermelonen-Himbeer-Limonade
Von: Natürlich Lecker, Länge: 4:52 Minuten

Das Rezept zum Video:

An sommerlichen Tagen ist doch nichts erfrischender als eine eisgekühlte Limonade, findet unser Club of Cooks-Mitglied Alex. Damit er jedoch nicht in die Zucker-Falle tappt, bereitet er seinen Sommer-Drink mit Wassermelone und Himbeeren am liebsten selbst zu – wie einen Smoothie. Durch Zugabe von Zitronensaft erhält der Drink einen herrlich frischen Geschmack, der an spritzige Limonade erinnert. Wie auch euch die fruchtige "Limonade" à la Alex gelingt, zeigt er in seiner Video-Anleitung.

Für euren fruchtig-frischen Sommerdrink muss zunächst das Fruchtfleisch der Wassermelone in grobe Stücke zerteilt werden. Die Melonen-Stücke werden dann zusammen mit den Himbeeren in einen Mixer gegeben. Hier eignen sich sowohl frische als auch tiefgekühlte Beeren. Alex bevorzugt die Tiefkühl-Himbeeren, da sie das erfrischende Getränk direkt kühlen. Nun fehlt nur noch ein Schuss Zitronensaft, durch den der Drink seinen typischen, leicht säuerlich-frischen Geschmack erhält. Wenn ihr nicht wie Alex auf Zitronensaft aus der Flasche zurückgreifen möchtet, könnt ihr natürlich auch einfach frische Zitronen selbst pressen.

Wenn alles gemixt ist, könnt ihr den Drink noch durch ein Sieb geben, um die Kerne der Wassermelone zu entfernen. Mit Eiswürfeln serviert, ist euer Wassermelonen-Himbeer-Drink à la Alex fertig zum Genießen.

Lasst euch erfrischen!

Rezept: Wassermelonen-Himbeer-Drink >>

NatürlichLecker auf YouTube:

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.