Grüne Thai Currypaste – einfach selbst machen
Von: Yasilicious, Länge: 5:56 Minuten

Ihr liebt Currys? Dann zaubert euer nächstes Currygericht doch mit einer selbst gemachten Paste aus frischen Zutaten. Was ihr für die Grüne Thai Currypaste braucht, zeigt Yasilicious in der Videoanleitung.

Als Basis für die Currypaste dienen grob geschnittene Chilis, Schalotten, Knoblauchzehen, Ingwer, frischer Koriander und Zitronengras. Alles gemeinsam mit Limettenblättern, gemahlenem Koriander und Wasser in einen Mixer geben und zu einem herrlichen Chili-Mix pürieren. Die würzige Mischung dann in einer Pfanne mit Öl so lange anbraten, bis es aromatisch duftet.

Jetzt reduziert ihr die Hitze und fügt Austernsauce sowie Salz hinzu. Bei mittlerer Hitze darf alles zu einer pastenartigen Konsistenz einkochen. Die Grüne Thai Paste lagert ihr am besten mit Öl bedeckt in einem Gefäß im Kühlschrank. So habt ihr sie immer für euer nächstes Currygericht parat. Viel Spaß beim Nachmachen!

Yasilicoius auf YouTube:

Wenn man gemeinsam kocht, schmeckt es nachher doppelt so gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.