Limetteneis
Von: Natürlich Lecker, Länge: 6:12 Minuten

Das Rezept zum Video:

Fruchtige Eiscreme isst wohl so ziemlich jeder gern. Wie leckeres Limetten-Eis ganz einfach ohne Eismaschine gelingt, zeigt euch Alex von "NatürlichLecker" im Video.

Milch und Puderzucker sollten in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermischt werden, wobei darauf zu achten ist, den Puderzucker möglichst vorher durchzusieben, um Klümpchenbildung vorzubeugen. Die Mascarpone wird nach und nach dazugegeben und untergerührt. Der Limettensaft, der entweder frisch gepresst oder einfach gekauft werden kann, wird ebenfalls hinzugefügt. Die cremige Masse wird in eine Schüssel gegeben und in den Gefrierschrank gestellt. Eine flache Aluschüssel eignet sich hierfür besonders gut, da sie den Temperaturausgleich schnell durchführt. Es funktioniert aber auch mit anderen frostgeeigneten Schüsseln, kann dann allerdings etwas länger dauern.

Abschließend gibt Alex den Tipp, die Eiscreme anfangs alle 30 Minuten aus dem Gefrierschrank zu nehmen und mit einem Löffel kräftig umzurühren, bis alle Bereiche einheitlich gefroren sind. So erhält man eine gleichmäßig cremige Konsistenz, weil die großen Eiskristalle in viele kleine zerbrechen. Außerdem sollte das Eis vor dem Verzehr circa 30 bis 40 Minuten im Kühlschrank antauen, da es so weicher und damit leichter portionierbar wird und einen schönen Schmelz entwickelt.

Rezept: Limetteneis ohne Eismaschine >>

NatürlichLecker auf YouTube:

Kochbegeistert trotz Miniküche und weiterhin verwundert, warum Soße nie so gut schmeckt wie früher bei Oma.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.