Die Schöne und das Beef
Von: Marcel Stut, Länge: 1:18 Minuten

Das Rezept zum Video:

Die Schöne und das Beef - Burger mit Birne und Blauschimmelkäse

Die Schöne und das Beef: Burger à la Disney

Im Disney-Filmklassiker wird das hässliche Biest von der schönen Belle erlöst und dadurch in einen Prinzen zurückverwandelt. Auch das Rinderhack bei unserem Movie-Burger Die Schöne und das Beef wird aufgehübscht: So werden die Hack-Patties durch Birne, Blattspinat und Blauschimmelkäse zu einem optischen Highlight. Unser Video zeigt, wie es geht.

Die Schöne und das Beef: Vereinigung zwischen Hack, Birne und Blauschimmelkäse

Ähnlich wie das Biest im Disney-Klassiker muss das zu Patties geformte Rinderhack sein Dasein zunächst alleine fristen: Mit Klarsichtfolie abgedeckt, kommen die Patties für ca. 10 Minuten in das Eisfach. So behalten sie auch später ihre schöne Form bei. Anschließend bratet ihr die gesalzenen und gepfefferten Patties auf jeder Seite an. Nach dem Wenden bleibt das Fleisch nicht alleine und wird mit kräftigem Blauschimmelkäse bedeckt. Ihr könnt z.B. Gorgonzola verwenden.

Gesellschaft bekommt das Beef auch von einer Birne: Die Birne darf in einem Butterbad mit Honig und Thymian etwa 1-2 Minuten zu edlen Birnenscheiben dünsten. Mit Zitronensaft abgelöscht, bekommen sie zudem noch eine erfrischende Note. Die Burger-Komposition wird perfekt, wenn ihr aufgebackene Rosinen-Milchbrötchen mit Blattspinat, den Birnenscheiben und den Patties belegt. Essbare Blüten sorgen zudem für einen Hauch von Romantik. Jetzt noch den Brötchendeckel mit feinem Feigensenf bestreichen, auf die Patties setzen und schon ist euer Die Schöne und das Beef-Burger fertig.

Viel Spaß beim Nachmachen des Disney-Burgers!

Rezept: Die Schöne und das Beef >>

Wenn man gemeinsam kocht, schmeckt es nachher doppelt so gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.