Sandkuchen
Von: Nicoles Zuckerwerk, Länge: 5:06 Minuten

Das Rezept zum Video:

Sandkuchen ist einer der beliebtesten und vielseitigsten Kuchen-Klassiker der Backwelt. Doch auch dies will gelernt sein. Nicole von Nicoles Zuckerwerk zeigt euch in ihrer Video-Anleitung, wie absolut nichts schief gehen kann.

Zunächst zu den Vorbereitungen: Dafür müsst ihr die Speisestärke, das Mehl und das Backpulver miteinander vermischen und durch ein Sieb gegeben. Danach wird eine Backform gefettet, wofür Nicole ein Backspray verwendet, weiche Butter funktioniert aber ebenso gut. Im Anschluss wird die Form mit Mehl sorgfältig bestäubt, damit sich der Sandkuchen nachher aus der Form stürzen lässt, ohne Rückstände zu hinterlassen ode rzu reißen.

Nun die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit der Küchenmaschine (oder mit dem Handmixer) auf mittlerer Geschwindigkeit etwa 5 bis 6 Minuten in einer Rührschüssel schaumig schlagen.

Jetzt kommt noch der Zitronenschalenabrieb dazu sowie das Öl und die zerlassene Butter, die jedoch vor der Weiterverarbeitung immer erst kurz abgekühlen sollte. Das Ganze nun verrühren und die trockenen Zutaten löffelweise dazugeben.

Den Teig anschließend in die Backform füllen und im nicht vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze etwa 75 bis 85 Minuten backen. Am besten macht ihr die Stäbchenprobe mit einem dünnen Holzstab. Wenn kein Teig daran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig. Der Sandkuchen sollte aber im Ofen ganz langsam abkühlen. Dafür den Ofen ausschalten und einen Holzlöffel in die Ofentür klemmen, sodass dieser einige Zentimeter geöffnet ist und langsam auf Raumtemperatur runterkühlen kann.

Überstehende Kanten auf dem Kuchen nun abschneiden. Dann erst den Sandkuchen aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben – fertig.

Nicoles Zuckerwerk auf YouTube:

 

Hobbykoch mit einem Faible für Küchenequipment. Fleisch und Bier sind mein Lieblings Fast Food.

Leidenschaftlicher Hobbykoch, aber nur mit praktischem Küchenequipment. Soll es doch mal schnell gehen, dann am liebsten Fleisch und Bier.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.