Limetten-Biskuit-Rolle
Von: Nicoles Zuckerwerk, Länge: 10:34 Minuten, Aufrufe: 19.591

Das Rezept zum Video:

Die Limetten-Biskuit-Rolle ist eine himmlische Kombination aus luftig-lockerem Biskuit mit einer erfrischenden Füllung aus Limetten, Mascarpone und griechischem Joghurt. Das perfekte Gebäck für warme Sommertage! Nicole zeigt euch im Video, wie die Limetten-Biskuit-Rolle gelingt.

Für einen perfekten Biskuit schlagt ihr zunächst Eier mit Salz ca. 1 bis 2 Minuten auf. Richtig cremig wird die Masse, wenn Zucker und Vanillezucker hinzukommen. Hier braucht ihr etwas Geduld: Bis die Masse weißschaumig und dickcremig wird, können durchaus 15 Minuten vergehen. Zu der Zucker-Ei-Masse gibt man außerdem noch eine Mischung aus Mehl, Backpulver und Speisestärke. Am besten hebt ihr die Mehlmischung von außen nach innen mit einem Teigschaber unter. Der Teig darf dann auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilt werden. Für eine tolle Form mit geraden Kanten ist ein Backrahmen empfehlenswert, den ihr innen um das Backblech legen könnt. Im Ofen backt der Teig ca. 7 bis 9 Minuten zu einem leckeren Biskuit.

Der vom Backrahmen gelöste Biskuit wird auf ein mit Zucker bestreutes Küchenhandtuch gestürzt und von dem Backpapier befreit. Mithilfe des Handtuchs lässt sich der Biskuit prima einrollen. So präpariert darf er vollständig abkühlen.

Als nächstes bereitet Nicole die Füllung zu. Für die erfrischende Note sorgen Limetten. Zum einen benötigt man abgeriebene Limettenschale, die mit Zucker vermischt wird. Zusätzlich wird auch frisch ausgepresster Limettensaft gebraucht, den man zusammen mit Mascarpone, Joghurt und Puderzucker zu einer cremigen Masse verrührt. Ergänzt wird die Masse noch durch nach Packungsanleitung aufgelöste Gelatine und steifgeschlagene Sahne. Das Steifschlagen klappt unter Zugabe von Sahnesteif besonders gut. Wichtig: In die Creme kommt nur die Hälfte der steifgeschlagenen Sahne. Den Rest benötigt ihr hinterher zum Dekorieren der Biskuit-Rolle.

Die köstliche Füllung darf nun auf den ausgerollten Biskuit gebettet werden. Nicoles Tipp: An den Rändern lasst ihr am besten etwas Platz. Ist der Biskuit befüllt, rollt man ihn wieder mithilfe des Handtuchs ein. Als Highlight bestreicht ihr die Rolle noch mit der restlichen Sahne und bestreut sie mit dem vorbereiteten Limetten-Zucker. Fertig ist das erfrischende Gebäck. Guten Appetit!

Nicoles Zuckerwerk auf YouTube: