Mini-Kürbis-Gugel mit Frischkäsefrosting
Von: Nicoles Zuckerwerk, Länge: 10:02 Minuten

Das Rezept zum Video:

Besonders an Halloween darf es mal etwas aufwendiger und vor allen Dingen schön dekoriert sein: kleine Kürbis-Gugel verziert mit Modellierschokolade und gefüllt mit Frischkäsefrosting. Das Auge ist hier ganz sicher mit. Wie sie gelingen, zeigt euch Nicole von Nicoles Zuckerwerk in der Video-Anleitung.

Zuerst bereitet ihr am besten das Kürbispüree zu: Nicole hat hierfür einen Hokkaidokürbis verwendet. Den Kürbis vom Strunk befreien und dann in zwei Hälften zerteilen. Dann den Kürbis aushöhlen. Anschließend werden die Kürbishälften mit der Schale nach oben liegend im Backofen bei ca. 160° etwa 30 bis 60 Minuten gegart, bis das Fruchtfleisch weich ist. Danach wird das Kürbisfleisch zunächst zerkleinert und dann püriert (je nach Kürbissorte mit oder ohne Schale). Das Kürbispürree abkühlen lassen.

Die Eier nun mit dem Zucker aufschlagen, bis die Masse weißcremig ist. Öl und das abgekühlte Kürbispüree zugeben und unterrühren. Dann das Mehl, Backpulver, Zimt und Salz sieben und hinzugeben und nur noch kurz verrühren.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Silikonform oder in Muffinförmchen verteilen und bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 20 bis 25 Minuten backen. Wenn nach der Stäbchenprobe nichts mehr kleben bleibt, sind die Küchlein gar und dürfen auskühlen. Wenn sie ausgekühlt sind, Mini-Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder mit Frischkäse-Frosting füllen.

Das Frischkäse-Frosting wird wie folgt gemacht: Die weiche Butter mit dem Puderzucker cremig schlagen und den Frischkäse unterrühren. Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen. Nicole verwendet eine Sterntülle zum Aufspritzen. Die Kuchen nun waagerecht durchschneiden und auf die untere Hälfte das Frosting aufspritzen, mit der oberen Hälfte wieder bedecken. Mit dem Frosting auch das Loch in der Mitte des Gugelhupfes füllen.

Für die Deko ein wenig Puderzucker und etwas Sahne verrühren, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Mit einem Zahnstocher orangefarbene Lebensmittelfarbe hineingeben und auf die Mini-Kuchen verteilen.

Die Modellierschokolade zur Hälfte braun und grün färben. Aus der braunen Masse Kürbisstiele formen und in die noch weiche Puderzuckerglasur auf den Gugels mittig hineinstecken. Die grüne Modellierschokolade ausrollen und mit Hilfe eines kleinen Blattförmchen Blätter ausstechen.Diese auf die Mini-Kuchen verteilen.

Nicoles Zuckerwerk auf YouTube:

Hobbykoch mit einem Faible für Küchenequipment. Fleisch und Bier sind mein Lieblings Fast Food.

Leidenschaftlicher Hobbykoch, aber nur mit praktischem Küchenequipment. Soll es doch mal schnell gehen, dann am liebsten Fleisch und Bier.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.