Sächsische Kartoffelsuppe
Von: The Krauts, Länge: 5:02 Minuten, Aufrufe: 51.114

In der kalten Jahreszeit ist eine kräftigende, wärmende Kartoffelsuppe unabkömmlich. Traditionell wird die Sächsische Kartoffelsuppe mit ausgelassenem Speck und Würstchen zubereitet. Antje zeigt, dass auch die vegetarische Variante eine echte Gaumenfreude ist.

Für die Sächsische Kartoffelsuppe müssen zunächst Lauch, Sellerie und Möhren in Würfel geschnitten und in Öl angedünstet werden. Dann ein paar klein geschnittene Petersilienstängel hinzugeben. In den Stängeln der Petersilie ist besonders viel Aroma, weshalb es schade ist, dass sie meist im Müll landen, erklärt Antje. Nachdem alles ein paar Minuten gedünstet ist, können die Kartoffel-Würfel zusammen mit dem frischen Liebstöckel und dem getrocknetem Majoran zum Gemüse gegeben werden.

Anschließend alle Zutaten mit Brühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten weich köcheln lassen. Damit sie nicht an Aroma verliert, gibt Antje die klein gehackte Petersilie erst kurz vor dem Pürieren der Suppe hinzu, nachdem der Topf bereits vom Herd genommen ist. Die warme Kartoffelsuppe ist pures Soulfood, findet Antje und wünscht viel Spaß beim Nachkochen!

The Krauts auf Youtube: