Gemüse vom Grill
Von: The Krauts, Länge: 5:50 Minuten

Das Rezept zum Video:

Wenn Veganer zu Besuch kommen, ist die Grillgemüseplatte ideal. Im Winter kann man das Gemüse auch im Backofen zubereiten. The Krauts empfiehlt, das Grillgemüse im Fladenbrot mit reichlich frischen Kräutern und Salat oder leckeren Grillsaucen zu servieren.

Das braucht ihr: Tomaten, Zucchini, Süßkartoffel, Kräuter, Olivenöl

Zuerst mariniert man das Gemüse: Dazu werden die Zucchini längs halbiert und in mundgerechte Stücke geschnitten (ca. 1 cm dick). Die Süßkartoffel schälen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Das geschnittene Gemüse in eine Schüssel geben und etwas Olivenöl darübergießen. Nun das Gemüse großzügig salzen, pfeffern und mit klein gerupften Kräutern vermischen. Die Tomaten müssen nicht mariniert werden.

Das marinierte Gemüse getrennt voneinander und nebeneinander auf einer Grillschale verteilen. Die Tomaten an der Rispe ebenfalls auf diese Grillschale legen. Die Grillschale auf den Rost des heißen Grills stellen und das Gemüse pro Seite ca. fünf bis zehn Minuten direkt grillen. So bilden sich auch köstliche Grillstreifen auf dem Gemüse. Bei Bedarf noch ein paar Tropfen Olivenöl darüber geben. Fertig.

Wer möchte, kann das Gemüse stattdessen auch auf einen Fladen geben und mit frischen Kräutern ergänzen. Nun das Brot wie einen Wrap falten und das Grillgemüse wie eine Tasche essen.

The Krauts auf YouTube:

 

Als Ernährungswissenschaftlerin schaue ich genau auf mein Essen – und lasse es mir schmecken!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.