Türkischer Mocca
Von: Meinerezepte, Länge: 9:43 Minuten

Das Rezept zum Video:

Türkischer Mocca wird immer für ein bis zwei Personen gekocht und muss einen Schaum haben. Wenn in der Türkei eine Hochzeit bevorsteht und der Bräutigam um die Hand der Braut anhält, muss die Braut Mocca kochen. Früher durften die Mädchen, die Mocca nicht kochen können, nicht heiraten. Aynur zeigt euch heute, wie türkischer Mocca gelingt.

Türkischer Mocca wird in einer Cezve zubereitet. Die Cezve ist ein langstieliges Kännchen, das ihr euch im türkischen Laden besorgen könnt. Für jede Tasse benötigt ihr einen Löffel Mocca und eine Tasse klares Wasser, außerdem Zucker nach Geschmack. Aynur gibt in die Cezve dann Mocca, Wasser und Würfelzucker hinein.

Der Mocca wird auf schwacher Hitze gekocht, dabei muss man genau auf das Kännchen achten, weil der Mocca sehr schnell überkochen kann. Ihr solltet den Mocca so lange kochen, bis sich obenauf ein Schaum gebildet hat. Wenn der Mocca kocht und der Schaum nach oben kommt, muss das Cezve vom Herd genommen werden. Wenn ihr für zwei Tassen kocht, solltet ihr zuerst den Schaum auf zwei Tassen verteilen. Jetzt wird der Kaffee von der Seite vorsichtig in die Tassen gefüllt. Wenn ihr nur eine Tasse gekocht habt, könnt ihr alles direkt einfüllen. Mit dem türkischen Mocca wird immer ein Glas Wasser serviert.

Meinerezepte auf YouTube:

 

Spätzle, Knödel und so ziemlich alle Gerichte mit Kartoffeln machen mich froh – Bratkartoffeln machen mich glücklich!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.