Zucchini mit Bulgurbällchen und Hackfleisch
Von: Meinerezepte, Länge: 9:26 Minuten, Aufrufe: 12.130

Dies ist ein herrlich sommerliches Gericht, in dem ihr das beliebte Sommergemüse Zucchini verarbeiten könnt. Minze und Joghurt sorgen für den Frische-Kick in dieser leckeren türkischen Mahlzeit – Aynur zeigt euch, wie sie gelingt.

Ihr braucht feinen Bulgur, den ihr zusammen mit Salz etwa zehn Minuten quellen lasst. Dann verknetet ihr Ei und Mehl mit der Masse, um die Bulgur-Bällchen daraus zu formen. Macht dabei immer wieder die Hände nass, so bleibt nichts an den Fingern kleben. Gebt die Bulgur-Bällchen in kochendes Wasser und gart sie ca. 15-20 Minuten.

Währenddessen Zucchini schälen, in Stücke schneiden und zusammen mit Knoblauch in Olivenöl anbraten. Sobald die Zucchini weich sind, könnt ihr frischen Dill und Pfefferminze dazu geben. Dann die Bulgur-Bällchen zu den Zucchini geben und das Ganze miteinander vermischen, weiterbraten und abschmecken. Stellt die Masse beiseite und bratet jetzt das gewürzte Hackfleisch in Zwiebeln an. Anschließend müsst ihr nur noch die Joghurtsoße anrühren, dazu einfach Joghurt mit gepresstem Knoblauch und Salz mischen.

Jetzt könnt ihr die Zucchini auf die Teller portionieren, darüber reichlich Joghurtsoße und am Ende das Hackfleisch darüber verteilen und mit frischer Pfefferminze garnieren – fertig ist das sommerliche Gericht!

Meinerezepte auf YouTube: