Weiße Bohnen mit Olivenöl
Von: Meinerezepte, Länge: 4:47 Minuten, Aufrufe: 14.880

Das Rezept zum Video:

An heißen Tagen sehnt man sich nach einem leichten Rezept ohne viel Aufwand. Aynur hat euch das passende Gericht mitgebracht und zeigt in ihrem Video, wie frische Bohnen mit Olivenöl richtig lecker werden. Typisch türkisch wird das Essen mit Barbunya-Bohnen. Alternativ eignen sich aber auch frische Weiße Bohnen. Außerdem mit dabei: ganz viel Gemüse.

Ob ihr frische Weiße Bohnen, eingeweichte Bohnen oder Barbunya verwendet, bleibt euch überlassen. Aynur entscheidet sich für Barbunya-Bohnen und befreit diese zunächst aus ihrer Hülle. Dann kommen die Bohnen gewaschen in einen großen Topf und werden mit Wasser aufgekocht. Für eine geballte Ladung Gemüsepower sorgen geriebene Tomaten, klein geschnittene Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln sowie zerdrückter Knoblauch. Die Zwiebeln werden gemeinsam mit dem Knoblauch in Olivenöl angebraten. Dann dürfen auch die Kartoffeln und Karotten mit dazu kommen. Ebenfalls anbraten und nach etwa 5 Minuten die abgegossenen Bohnen hinzugeben. Für die richtige Würze schmeckt ihr das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Blattpaprika und Zucker ab.

Zum Schluss gibt man noch die geriebenen Tomaten und Olivenöl hinzu. Damit die Bohnen richtig schön weich werden, bedeckt man sie mit kochendem Wasser und lässt alles mit geschlossenem Deckel bei schwacher Hitze köcheln. Als i-Tüpfelchen könnt ihr die Bohnen mit klein geschnittener Petersilie garnieren. Traditionellerweise wird das Bohnengericht kalt serviert. Wer möchte, der kann es natürlich auch warm genießen. Guten Appetit!

Meinerezepte auf YouTube: