Gesmoktes Roastbeef XXL
Von: Klaus grillt, Länge: 7:15 Minuten, Aufrufe: 3.907

Das Rezept zum Video:

Roastbeef vom Grill? Da bietet sich der Einsatz eines Smokers an. Alternativ geht das natürlich auch auf dem Kugelgrill oder Gasgrill. Das Roastbeef braucht nur sehr wenige Zutaten und wenig Temperatur. Es lohnt sich definitiv, ein Roastbeef zu smoken bzw. zu grillen. Wie es gelingt, zeigt "Klaus grillt" in seiner Video-Anleitung.

Equipment

  • Smoker
  • Buchenholz
  • Kerntemperaturmesser (Thermometer)

Zubereitung

Das braucht ihr: Roastbeef, Salz (mit Kräutern), Steakpfeffer, Senf

Vom Fleisch alle vorhandenen Sehnen entfernen, weil sie zäh werden könnten und das Roastbeef verziehen. Dazu mit einem scharfen Messer unter der Haut einstechen und dann wenige Zentimeter später wieder raus, so dass ihr die Sehnen wie in Bahnen abschneiden könnt. Jetzt kann das Fleisch gewürzt werden. Dazu den Senf auf dem Fleisch verteilen und einreiben, das muss keine dicke Schicht sein, aber Salz und Pfeffer sollten daran haften bleiben können. Nun das Fleisch kräftig salzen und pfeffern.

Den Smoker mit Buchenholz auf 120 Grad anheizen.

Das Fleisch auf den Smoker legen, mit einem Kerntemperaturmesser versehen und smoken. Klaus befeuert den Smoker mit faustdickem Buchenholz und smokt bei voller Belüftung. Wenn das Roastbeef eine Kerntemperatur von 54 Grad erreicht hat – das sollte nach ca. zwei Stunden sein – vom Smoker nehmen und eine halbe Stunde ruhen lassen. Das Fleisch in dünne Tranchen schneiden – fertig.

Klaus grillt auf YouTube: