Baconhupf
Von: Klaus grillt, Länge: 6:14 Minuten

Das Rezept zum Video:

Bacon, Bacon, Bacon und nochmal Bacon. Mit Bacon schmeckt Klaus alles besser. Daher gibt es heute einen Gugelhupf aus Bacon, den Klaus einfach Baconhupf getauft hat. Wie ihr das Highlight für die Grill-Party zubereitet, zeigt "Klaus grillt" in der Video-Anleitung.

Das braucht ihr: kleine Guglhupf-Formen, Pinsel, Fleischbrät, Baconscheiben, BBQ-Soße und Röstzwiebeln.

Die Baconscheiben halbieren und längs in den Formen von innen nach außen legen. Dabei sollten die Baconscheiben die Guglhupfform etwas überlappen. Über die Baconstreifen Röstzwiebeln streuen und dann die Formen komplett mit dem Fleischbrät auffüllen und leicht andrücken. Den überstehenden Bacon nach innen schlagen, sodass der Brät mit Bacon bedeckt ist.

Den Grill auf etwa 180 Grad vorheizen.

Die befüllten Gugelhupfformen mittig auf den Grill stellen und indirekt grillen. Nach zehn Minuten den Baconhupf aus der Form stürzen und weitergrillen bis der Bacon schön gebräunt ist. Jetzt den Baconhupf mit BBQ-Soße bepinseln und fünf Minuten weitergrillen bis die Soße etwas eingedickt ist. Dann nochmal mit der BBQ-Soße einpinseln. Das Ganze zwei bis drei Mal wiederholen. So entsteht eine schöne karamellisierte Kruste. Anschließend vom Grill nehmen und mit Käse bestreuen oder auf einen Teller legen, der mit Käse ausgelegt ist – fertig.

Klaus grillt auf YouTube:

 

Als Ernährungswissenschaftlerin schaue ich genau auf mein Essen – und lasse es mir schmecken!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.