Gegrillte Mettbrötchen
Von: Klaus grillt, Länge: 6:57 Minuten

Das Rezept zum Video:

Diese überbackenen Mettbrötchen mit rauchiger BBQ-Sauce sind ein super Party-Snack. Im Handumdrehen sind sie fertig und haben echtes Suchtpotential, meint Klaus. Also besser ein paar mehr auf den Grill legen und dann warm oder kalt genießen.

Klaus mag seine gegrillten Mettbrötchen am liebsten mit Aufbackbrötchen, da sie nach dem Grillen besonders frisch schmecken. Als Belag empfiehlt sich entweder selbst gewürztes Hackfleisch oder das Brät aus grober Bratwurst, das man nach dem Aufschneiden der rohen Wurst ganz einfach vom Darm befreien kann. Die Brötchenhälften werden mit der Fleischmasse großzügig bestrichen. Wichtig ist, dass man den Rand nicht frei lässt, da dieser sonst auf dem Grill zu schwarz und hart wird. Die Brötchenhälften müssen nun mit der Fleischseite nach unten in der direkten Grillzone so lang grillen, bis sich das Fleisch leicht vom Rost lösen lässt und schön gebräunt ist. Bei der Zubereitung mit einem Gasgrill werden die Brenner einfach nur auf einer Seite angestellt, sodass die andere Seite später als indirekte Zone dienen kann.

Die Brötchen mit BBQ-Sauce bestreichen und auf der indirekten Seite bei geschlossenem Deckel so lang ruhen lassen, bis die Sauce ein wenig karamellisiert ist und eine leichte Haut gebildet hat. Mit Käse bestreuen und weiter unter dem Deckel ruhen lassen, sodass der Käse schön zerläuft. Die heißen Mettbrötchen anschließend etwas auskühlen lassen und dann warm oder später auch kalt genießen.

Klaus grillt auf YouTube:

 

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.