Bircher Müsli aus der Schweiz
Von: Hannah Kocht Einfach, Länge: 3:10 Minuten

Das Rezept zum Video:

Ihr wollt mal ein bisschen Abwechslung auf euren Frühstückstisch bringen? Dann probiert doch mal Hannahs Bircher Müsli – ein typisch schweizerisches Frühstück, das für einen genussvollen Start in den Tag sorgt! Was das Besondere an diesem Müsli ist, erklärt euch Hannah in ihrer Video-Anleitung.

Das Bircher Müsli wird in zwei Etappen zubereitet. Zuerst werden die Haferflocken in einer Schüssel mit Milch übergossen, bis sie vollständig bedeckt sind. Anstelle der Milch kann man auch Saft für das Müsli verwenden. Dann kommt ein kleiner Spritzer Zitronensaft hinzu. Wer kann, kann zusätzlich noch einige Rosinen hinzugeben. Für mindestens zwei Stunden müssen die Haferflocken nun im Kühlschrank ruhen, sodass sie gut in der Milch quellen können. Hannah empfiehlt, die Haferflocken schon am Abend vorher zuzubereiten und über Nacht quellen zu lassen. So kann man das Bircher Müsli auch genießen, wenn es morgens schnell gehen muss.

In die aufgeweichten Haferflocken reibt Hannah einen halben Apfel. Das ist die traditionelle Variante des Bircher Müslis. Man kann aber natürlich jedes Obst verwenden. Anschließend vermengt Hannah die Haferflocken-Masse mit etwas Naturjoghurt. Auch hier kann man wieder variieren und auf Sahne, griechischen Joghurt oder Sojajoghurt zurückgreifen. Die nötige Süße wird der Müsli-Mischung durch Honig verliehen. Jetzt fehlen nur noch die gehackten Haselnüsse und fertig ist das selbst gemachtes Bircher Müsli aus der Schweiz!

Hannah Kocht Einfach auf YouTube:

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.