Grießpudding - Vegan
Von: Hannah Kocht Einfach, Länge: 1:51 Minuten

Das Rezept zum Video:

Ihr seid auf der Suche nach einem schnellen veganen Dessert? Probiert doch mal Hannahs veganen Grießpudding aus – eine feine und sehr fixe Angelegenheit. In dieser Folge steht Hannah die Food-Tuberin Nicole von "Nicoles Zuckerwerk" zur Seite.

Für den veganen Grießpudding braucht man Sojamilch, Zucker und natürlich Grieß. Die Sojamilch wird mit dem Zucker im Topf erhitzt. Man kann alternativ auch Reisdrink, Mandelmilch oder Hafermilch verwenden und auch den Zucker durch alternative Süßungsmittel wie Agavendicksaft oder Stevia ersetzen.

Sobald die Milch erhitzt ist, den Grieß hinzufügen. Alles zusammen darf nun bei milder Hitze rund fünf Minuten quellen. Den Grieß anschließend mit den Himbeeren direkt aus dem Tiefkühlschrank garnieren. Die Kokosflocken kann man vor dem Servieren noch kurz in der Pfanne anrösten und den Grieß damit dekorieren. Das gibt dem Dessert noch eine nussig-exotische Note.

Hannah Kocht Einfach auf YouTube:

Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Der Kochspaß beginnt bei mir schon bei der Rezeptsuche. Ich stöbere regelmäßig nach neuen kulinarischen Schätzen und lasse mich von tollen Bildern inspirieren. Gekocht wird dann gerne mit meinen Lieben – dann schmeckt's doppelt gut!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.